Wir verwenden Cookies, um unseren Service für Sie zu verbessern. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

Panasonic HDC-TM900 im Test

Test Panasonic HDC-TM900
Panasonic HDC-TM900 Test - 1 Panasonic HDC-TM900 Test - 2

Zusammenfassung von eTest zu Panasonic HDC-TM900

Panasonics sinnvolle Politik, Bewährtes zu erhalten, gilt auch für die Camcorder-Serien: die Consumer-Klasse des Herstellers liefert laut Test weiterhin die beste Bildqualität zum moderaten Preis. Mit dem HDC-TM900 wird die AVCHD-Bildqualität voll ausgeschöpft. Ausstattung Die praxisgerechten Funktionen des Panasonic HDC-TM900 kommen bei den...

Weitere Angebote aus dieser Produktgruppe

Acme VR02

Panasonic HDC-TM900 - Acme VR02  - Test zum Shop 50,00 €

Denver ACG-8050W

Panasonic HDC-TM900 - Denver ACG-8050W  - Test zum Shop 80,59 €

Rollei Actioncam 425

Panasonic HDC-TM900 - Rollei Actioncam 425  - Test zum Shop 96,90 €

Panasonic HDC-TM900 - Fakten Check, Tests und Preise

Pros & Cons

  • Professionelle Ausstattung (in 2D)
  • Kompatible 3D-Aufrüstung

Preisvergleich



Testberichte

Auswertung der Testberichte

Panasonics sinnvolle Politik, Bewährtes zu erhalten, gilt auch für die Camcorder-Serien: die Consumer-Klasse des Herstellers liefert laut Test weiterhin die beste Bildqualität zum moderaten Preis. Mit dem HDC-TM900 wird die AVCHD-Bildqualität voll ausgeschöpft.

Ausstattung
Die praxisgerechten Funktionen des Panasonic HDC-TM900 kommen bei den Testern gut an. Nicht nur hat Panasonic daran gedacht, hochauflösende Vollbildformate wie 1080p50 zu liefern, sondern darüber hinaus auch noch vielfältige Einstellungsmöglichkeiten für den ambitionierten Hobbyfilmer.
Wer sich die Möglichkeit des 3D-Filmens offenhalten will, kann das Gerät später über eine optionale Vorsatzlinse (mit dem Namen "VW-CLT1") in einen 3D-Camcorder verwandeln.
Allerdings muss der Nutzer auf einige Luxus-Features verzichten. So ist z. B. die für die manuelle Schärfe hilfreiche Funktion des Expanded Focus nicht eingebaut. Ebenso wenig kann man über den Touchscreen in bestimmte Bildausschnitte hineinzoomen (Touch Focus). Praktisch für den Videoblogger wiederum sind Funktionen wie der YouTube/Facebook-Upload.

Bildqualität & Ton
Für die Tester bietet der HDC-TM900 absolut hochwertige Bildqualität, die in dieser AVCHD-Klasse sonst nicht zu finden ist. Der 2D-Modus besticht durch Farben und gutes Licht, auch die SChärfe konnte durch gute Erhaltung der Details gefallen. Mit 3D-Vorsatzlinse verliert der Camcorder an Lichtstärke, dann ist schnell Grießeln zu erkennen. Die 3D-Wirkung ist bei Motiven in großer Distanz recht schwach, weil die Stereobasis (also der Abstand der beiden 3D-Linsen) nicht besonders groß ist. Der Klang wies zwei Minuspunkte auf: zum einen wurde er als leicht blechern beschrieben, außerdem werden bei Stille oder nur leiser Kulisse die Betriebsgeräusche des Camcorders mit aufgezeichnet. Externe Mikrofone können aber angeschlossen werden, die das Problem beheben.

Fazit
Trotz einiger fehlender Funktionen bietet Panasonic mit dem HDC-TM900 erstaunlich viel fürs Geld. Wegen seiner guten Erweiterbarkeit und Bildqualität sowie der Allrounder-Fähigkeiten empfehlen die Tester diesen Camcorder uneingeschränkt.

Meine persönliche Bewertung:

3.0/5.0
Test Panasonic HDC-TM900
Vorteil: Panasonic HDC-TM900
  • Professionelle Ausstattung (in 2D)
  • Kompatible 3D-Aufrüstung
Nachteil: Panasonic HDC-TM900

Preisevergleich und Aktuelle Angebote


Testberichte der Fachpresse zu Panasonic HDC-TM900

Zitat: Plus: praktische 3D-Lösung, exzellente 2D-Kamera. Minus: kein 3D Display, manuelle Funktionen werden bei 3D abgeschaltet.
Auszeichnung Testsieger

Platz 1 von 4

Wertung 76%

» zum Test

Zitat: Die Aufnahmen sind bestechend, sowohl im herkömmlichen 2D- als auch im 3D-Format.

Einzeltest

Wertung Note 1.00

» zum Online-Test

Zitat: Mit der HDC-TM900 erhält man ein ausgereiftes Spitzenmodell, das zudem gegen einen vergleichsweise geringen Aufpreis auf 3D hochgerüstet werden kann.

Einzeltest

Wertung Note 1.40


Zitat: Insgesamt bieten die 900er Modelle [...] keine revolutionären Neuigkeiten, stellen jedoch aufgrund ihrer imposanten technischen Daten vom Vorjahr nach wie vor für uns die Referenz in der 1.000 Euro Camcorder-Klasse dar.
Auszeichnung sehr gut

Einzeltest

Keine Wertung

» zum Online-Test


TESTALARM

Wir benachrichtigen Sie gerne, sobald ein neuer Testbericht zum Produkt "Panasonic HDC-TM900" vorliegt!



Meinungen

Ihre Meinung ist gefragt!

Sie haben das Produkt Panasonic HDC-TM900 bereits? Schreiben Sie Ihren persönlichen Testbericht und geben Sie hier Ihre Meinung ab.

sehr gut
sehr gut
sehr gut
sehr gut
sehr gut
(Wertung anklicken, um Meinung zu schreiben)


Kundenmeinungen 2 Bewertungen

Qualität der Aufnahmen

Sonntag, den 15.04.2012 von Anonym

stars (Mangelhaft)

Die Qualität der Aufnahmen ist nicht zufriedenstellend. Das Bild steht nicht ruhig. Es flimmert teilweise recht stark. Dieser Effekt tritt mal an der rechten, mal an der linken Bildseite auf, und zwar sowohl bei normaler Aufnahme als auch bei Verwendung des Zooms. Von gestochen scharfen HD-Aufnahmen kann keine Rede sein. Camcorder befindet sich jetzt zum dritten Mal in der Werkstatt, obgleich erst 6 Monate alt und kaum benutzt.

Extra Klasse und Zukunftsicher

Montag, den 04.04.2011 von Hans-Theo Weber

stars (Sehr gut)

Hab mir den Camcorder vor 2 Monaten gekauft und keinen Tag bereut. Dieses leichte und doch in den Abmessungen nicht zu kleine Gehäuse hat in der Zukunft, so wie ich meine, nichts zu befürchten. Die Größe des Gehäuses ist wichtig für die ruhige Haltung beim Zoomen, ein Punkt, den viele nicht bedenken. So ist bei diesem Modell alles getan worden, um den Zoom in logische Grenzen zu halten. Speziell der digitale Zoom ist nicht künstlich aufgebläht worden, weil das ja letztlich nur immer durch einen Mittenausschnitt gemacht wird und dadurch das Korn ebenso "gezoomt" wird.
Mit seinem eingebauten Flash-Speicher von 32GB hat er schon ohne die Speicherkartenerweiterung (SD) schon 'ne Menge Speicher. Auf 3D so wie bei der HDC-SDT750 hab ich verzichtet, weil der Camcorder leider weniger Technik bietet. Die Option bleibt mir aber trotzdem offen, die TM900 ist auch auf das Zusatzobjektiv vorbereitet ohne Einbusse und kostet 200€ weniger (3D Objektiv 300€ im Zubehör).
Bin von der Panasonic NV-DX110EG (DV-Bänder) auf dieses Flagschiff, mit ebenfalls 3CCD Technologie (3MOS), wegen dem jetzt öfter auftretenden Bandsalat umgestiegen, weil hier alles Erschütterungsfrei untergebracht ist, deshalb keine "normale" Festplatte ausgewählt wie bei dem Schwestermodell, OPTISCHER Bilstabilisator usw. Die Fotos, die mit immerhin 14,2GB fast jeden Fotoaparat in den Schatten stellt, sind ebenfalls bis jetzt ohne Tadel. usw., usw.
KURZ _ Top


Datenblatt Panasonic HDC-TM900

  • Typ Camcorder
  • 3D-fähig 3D-fähig wird unterstützt.
  • wasserdicht k.A.
  • Wechseloptik k.A.
  • integr. Beamer k.A.
  • max. Auflösung Full-HD
  • Aufnahmemedium int. Flash-Speicher, SD-Karte, SDHC-Karte, SDXC-Karte
  • Interner Speicher 32 gb
  • Bildsensor 3CMOS
  • Sensorgröße 1/4,1 Zoll
  • Anzahl Pixel k.A.
  • Anzahl eff. Pixel k.A.
  • Mindestbeleuchtung k.A.
  • Fokus Autofokus, manueller Fokus
  • opt. Zoom 12 x
  • dig. Zoom 700 x
  • Anfangsbrennweite 35 mm
  • Maximalbrennweite 700 mm
  • Bildstabilisator Optisch (OIS)
  • Displaygröße 3,5 Zoll
  • Displayauflösung 460800 Pixel
  • Touchscreen Touchscreen wird unterstützt.
  • USB USB wird unterstützt.
  • HDMI HDMI wird unterstützt.
  • S-Video Ausgang k.A.
  • Mikroeingang Mikroeingang wird unterstützt.
  • WLAN k.A.
  • GPS k.A.
  • Zubehörschuh k.A.
  • Fernbedienung Fernbedienung wird unterstützt.
  • Gewicht 395 g
  • Breite 6,6 cm
  • Höhe 7,2 cm
  • Tiefe 14,6 cm

Camcorder

Panasonic HDC-TM900

Panasonic HDC-TM900 - Preis suchen Amazon Preis kann jetzt höher sein


0.0372