Wir verwenden Cookies, um unseren Service für Sie zu verbessern. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

LG PF80G im Test

Test LG PF80G
LG PF80G Test - 0 LG PF80G Test - 1
Alle: Beamer Letzter Test: 11/2013

Zusammenfassung von eTest zu LG PF80G

LG setzt beim handlichen Beamer PF80G auf LEDs (Licht emittierende Dioden) als Lichtquelle mit einer Lebensdauer von bis zu 30.000 Stunden und niedrigem Stromverbrauch. Unter den richtigen Bedingungen kann er mit einer sehr guten Bildqualität überzeugen. Welche Schönheitsfehler des LG PF80G kritische Fachredaktionen dennoch gefunden haben, fassen wir hier...

Weitere Angebote aus dieser Produktgruppe

Acer H6518BD

LG PF80G - Acer H6518BD  - Test zum Shop 424,99 €

TELEFUNKEN Mini LED-Projektor DLP 400

LG PF80G - TELEFUNKEN Mini LED-Projektor DLP 400  - Test zum Shop 444,00 €

InFocus IN118HDxc

LG PF80G - InFocus IN118HDxc  - Test zum Shop 474,75 €

LG PF80G - Fakten Check, Tests und Preise

Pros & Cons

  • Gute Bildqualität
  • Umfangreiches Farbmanagement
  • Kompakte Bauweise
  • Einfache Bedienung
  • Schnelle Startzeiten
  • Farben zu dunkel
  • Kontrast mangelhaft

Preisvergleich



Testberichte

Auswertung der Testberichte

LG setzt beim handlichen Beamer PF80G auf LEDs (Licht emittierende Dioden) als Lichtquelle mit einer Lebensdauer von bis zu 30.000 Stunden und niedrigem Stromverbrauch. Unter den richtigen Bedingungen kann er mit einer sehr guten Bildqualität überzeugen. Welche Schönheitsfehler des LG PF80G kritische Fachredaktionen dennoch gefunden haben, fassen wir hier für Sie zusammen.

Sparsame LED-Technik

Der Einsatz von LEDs als Lichtquelle erfordert zum einen vergleichsweise wenig Strom und zum anderen halten die kleinen Leuchten ein Vielfaches länger durch als konventionelle Leuchtmittel. LG gibt einen Stromkonsum von 160 Watt an, während testende Redakteure nur 110 Watt im Normalbetrieb gemessen haben – nicht schlecht. Außerdem garantiert LG eine Lebensdauer von 30.000 Stunden bzw. 36 Monaten.

Gute Bildqualität

Die bis zu 300 Zentimeter großen Bilder (Diagonale) des LG PG80G zeichnen sich durch gute Schärfe und schöne Farben aus. Ordentliche Kontrastwerte sorgen für stets ansprechende Darstellungen und schnelle Bewegungen werden flüssig und gut geglättet abgebildet. Kritik einzelner Redakteure waren gelegentlich auftretende chromatische Aberrationen – also falsche Farbdarstellungen an scharfen Kanten.

Preis für die Sparsamkeit: wenige Helligkeit, laute Lüftung

LG gibt die Helligkeit des PF80G im Datenblatt mit 1000 Lumen an – gemessen hat eine der testenden Redaktionen jedoch nur 430 Lumen. Dies bedeutet, dass der Nutzer nur im gut abgedunkeltem Heimkino wirklich gute, klare und helle Bilder zu sehen bekommt. Ein weiterer Nachteil der LED-Technik ist eine intensive Kühlung, die vergleichsweise laut arbeitet.

WiFi aber kein 3D

Die Ausstattungsmerkmale des kompakt gebauten LG PF80G bieten lobenswerte kabellose Verbindungen via WiFi, Miracast und DLNA-Standard sowie einen integrierten Mediaplayer, der auch über einen der beiden USB- oder HDMI-Ports bespielt werden kann. Allerdings fehlt es dem rund 1000 Euro teuren Projektor an 3D-Darstellung, welche sich bei weit billigeren Geräten finden lässt.

Alternativen zum LG PF80G

Im Preissegment bis 1000 Euro finden sich viele Beamer mit umfangreicher Ausstattung sowie 3D und sehr guten Helligkeitswerten. Beliebt sind zum Beispiel der BenQ W1300, Optoma HD30 oder der BenQ TH681. Diese Beamer sind in der Anschaffung günstiger als der LG PF80G, fressen dafür mehr Strom und arbeiten mit kurzlebigeren Lampen.

Fazit: LG PF80G

Der LG PF80G punktet mit einem kompakten, schicken Gehäuse und vor allem der niedrige Stromverbrauch in Kombination mit langlebigen LEDs als Lichtquelle machen den Beamer interessant. Die Kehrseite der Sparsamkeit ist jedoch ein niedriger Lichtstrom, so dass Filme nur in gut abgedunkelten Räumen Spaß bereiten. Hier ist das Bild ziemlich gut, allerdings bietet der recht teure Beamer keine 3D-Wiedergabe. Wer sparsam viele Filme gucken will, ohne ständig teure Lampen nachkaufen zu müssen und eine Investition von rund 1000 Euro nicht scheut, ist mit dem LG PF80G gut unterwegs.

Meine persönliche Bewertung:

0.0/5.0
Test LG PF80G
Vorteil: LG PF80G
  • Gute Bildqualität
  • Umfangreiches Farbmanagement
  • Kompakte Bauweise
Nachteil: LG PF80G
  • Farben zu dunkel

Preisevergleich und Aktuelle Angebote


Testberichte der Fachpresse zu LG PF80G

Zitat: Als mobiler Alleinunterhalter überzeugt der kleine LG PF 80 G. Einmalig sind sein niedriger Stromverbrauch und die Langlebigkeit der LED-Technik. Leider verhindern die maue Farbwiedergabe und der Mangel an Lichtstärke und Kontrast ein besseres Ergebnis.
Auszeichnung Innovation

Einzeltest

Wertung 61.00
von 100 Punkten


Zitat: Fazit: Der LG bringt eine langlebige Lichtquelle und ein gutes Bild mit. Für den Heimkino-Einsatz sollte der Raum dunkel sein.
Auszeichnung gut

Einzeltest

Wertung Note 1.60


Zitat: Das Potenzial des LG PF80G steckt zum einen in der kompakten, leichten Bauweise und im unkomplizierten Handling.
Auszeichnung sehr gut

Einzeltest

Wertung 4.00
von 5 Punkten


Zitat: Die Bildschärfe wird wegen der nativen Full-HD-Auflösung lediglich von der Qualität des Objektivs bestimmt, welches sich in puncto Auflösung keine Blößen gibt.

Einzeltest

Keine Wertung

» zum Online-Test

Zitat: Der LG PF80G bietet sich dank der langen LED-Lebensaduer fürs tägliche Fernsehen an. Mit seinen auch drahtlosen Verbindungsmöglichkeiten und dem integrierten Mediaplayer dürfte er viele Freunde finden.

Platz 2 von 2

Wertung 70%

» zum Test

Zitat: Er ist der perfekte Allrounder mit einem Faible fürs Heimkino.
Auszeichnung sehr gut

Einzeltest

Wertung Note 1.30


Zitat: Das Bild wirkt auf den ersten Blick sehr farbsatt, scharf und wirklich kontrastreich - sogar mit Bewegungskompensation und fast frei von Regenbogen.

Einzeltest

Keine Wertung


Zitat: Im Werkszustand erreicht er immerhin gute 700 Lumen, kalibriert noch um die 500, was für ein derart kompaktes Gerät mit LED-Lichtquelle Spitzenwerte sind.
Auszeichnung ausgezeichnet

Einzeltest

Wertung Note 1.30



TESTALARM

Wir benachrichtigen Sie gerne, sobald ein neuer Testbericht zum Produkt "LG PF80G" vorliegt!



Meinungen

Ihre Meinung ist gefragt!

Sie haben das Produkt LG PF80G bereits? Schreiben Sie Ihren persönlichen Testbericht und geben Sie hier Ihre Meinung ab.

sehr gut
sehr gut
sehr gut
sehr gut
sehr gut
(Wertung anklicken, um Meinung zu schreiben)



Datenblatt LG PF80G

  • Mini-Beamer Mini-Beamer nicht unterstützt.
  • Technologie DLP, LED
  • 3D-fähig 3D-fähig nicht unterstützt.
  • Anzahl Chips 1
  • Auflösung Full-HD
  • Bildgröße (von) 0,5 m
  • Bildgröße (bis) 3 m
  • Helligkeit 1000 ANSI Lumen
  • Kontrast 100000:1
  • Lampe k.A.
  • Lebensdauer Lampe 30000 Std.
  • Trapezkorrektur (Keystone) Trapezkorrektur (Keystone) wird unterstützt.
  • Lens Shift k.A.
  • HDMI 2
  • USB USB wird unterstützt.
  • LAN LAN wird unterstützt.
  • integr. WLAN integr. WLAN nicht unterstützt.
  • DVI k.A.
  • S-Video k.A.
  • PC-Anschluss (RS232) k.A.
  • VGA k.A.
  • Komponenten-Eingang Komponenten-Eingang wird unterstützt.
  • integr. Lautsprecher 10 Watt
  • Deckenmontage Deckenmontage wird unterstützt.
  • Betriebsgeräusch 34 dB
  • Stromverbrauch (Betrieb) 160 W
  • Stromverbrauch (Stand-By) k.A.
  • Gewicht 2,2 Kg
  • Breite k.A.
  • Höhe k.A.
  • Tiefe k.A.

Beamer

LG PF80G

LG PF80G - Preis suchen Amazon Preis kann jetzt höher sein


0.0409