Wir verwenden Cookies, um unseren Service für Sie zu verbessern. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

BenQ W1300 im Test

Test BenQ W1300
BenQ W1300 Test - 0 BenQ W1300 Test - 1 BenQ W1300 Test - 2 BenQ W1300 Test - 3 BenQ W1300 Test - 4 BenQ W1300 Test - 5
Alle: Beamer Letzter Test: 02/2014

Zusammenfassung von eTest zu BenQ W1300

Sie wollen echtes Kinofeeling in den eigenen vier Wänden genießen oder mit professionellen Leinwand-Präsentationen Ihren Chef beeindrucken? Mit einem Beamer ist beides kein Problem. Projektoren mit DLP-Technologie (Digital Light Processing) erzeugen das Bild durch gezieltes Ansteuern verschiedener Kippspiegel, die das Licht im Inneren des Geräts in...

Weitere Angebote aus dieser Produktgruppe

Acer H6518BD

BenQ W1300 - Acer H6518BD  - Test zum Shop 424,99 €

TELEFUNKEN Mini LED-Projektor DLP 400

BenQ W1300 - TELEFUNKEN Mini LED-Projektor DLP 400  - Test zum Shop 444,00 €

InFocus IN118HDxc

BenQ W1300 - InFocus IN118HDxc  - Test zum Shop 474,75 €

BenQ W1300 - Fakten Check, Tests und Preise

Pros & Cons

  • Fairer Preis
  • Hoher Schärfegrad
  • Gute Grundeinstellungen ab Werk
  • Umfangreiches Farbmanagement
  • Viele Anschlussmöglichkeiten
  • Deutlich hörbarer Lüfter

Preisvergleich



Testberichte

Auswertung der Testberichte

Sie wollen echtes Kinofeeling in den eigenen vier Wänden genießen oder mit professionellen Leinwand-Präsentationen Ihren Chef beeindrucken? Mit einem Beamer ist beides kein Problem. Projektoren mit DLP-Technologie (Digital Light Processing) erzeugen das Bild durch gezieltes Ansteuern verschiedener Kippspiegel, die das Licht im Inneren des Geräts in Richtung der Optik leiten. Die Vorteile dieser Projektionstechnik sind ein in der Regel knackiger Kontrast, gute Schwarzwerte und eine sehr hohe Bildgeschwindigkeit.

Wie der DLP-Beamer BenQ W1300 in den Tests der Fachpresse abgeschnitten hat, haben wir für Sie zusammengefasst.

Ausstattung: viele Schnittstellen

Optisch präsentiert sich der BenQ W1300 eher unscheinbar in schlichtem Grau. Die Abmessungen und sein Gewicht von 3,4 Kg befinden sich im durchschnittlichen Bereich. Äußerlich auffällig ist die verbaute Optik, die etwas aus dem Gehäuse heraussteht. Die integrierte 240-Watt-Lampe hat eine Lebensdauer von bis zu 5000 Stunden im Normalbetrieb. Gerade bei einer Deckenmontage des Beamers erweist sich seine Lens-Shift-Funktion als äußerst hilfreich. Auf diese Weise kann das Bild vertikal versetzt werden, ohne dass der DLP-Projektor dafür schräg angebracht werden muss.

In Sachen Anschlüsse ist der BenQ mehr als gut bestückt. Zwei HDMI-Eingänge, ein Mini-USB-Port, VGA Composite Video (RCA) und eine analoge Audio-Schnittstelle sind ebenso an Bord wie ein S-Video-Eingang. Ein PC kann natürlich auch angeschlossen werden.

BenQ W1300

Bildqualität: scharfe Bilder auch bei kurzen Distanzen

Der DLP-Beamer strahlt mit einer Helligkeit von 2000 ANSI Lumen und bringt das Bild in Full-HD im Format 16:9 auf die Leinwand. Das entspricht einer physikalischen Auflösung von 1920 x 1080 Pixeln. Auch 3D-Projektionen sind dank der hohen Bildwiederholungsrate des BenQ kein Problem. Das dynamische Kontrastverhältnis gibt der Hersteller mit 10.000:1 an. Mit dem W1300 sind Projektionen mit einer Diagonale von bis zu 7,62 Metern möglich. Praktisch ist seine Fähigkeit, auch schon auf kurzen Distanzen (ab 66 cm) scharfe Bilder zu produzieren. Damit ist der Beamer für Heimkinofans mit kleinem Wohnzimmer besonders interessant.

Um das Gerät optimal an das jeweilige Bildmaterial anzupassen, stehen Nutzern diverse Bildmodi (unter anderem für den Tag- und Nachtbetrieb sowie für 3D-Projektionen) zur Verfügung. Der eingebaute 10-Watt-Lautsprecher liefert dazu eine akzeptable, wenn auch wenig kinoreife Klangkulisse.

Fazit zum BenQ W1300

Die Testmagazine loben den hohen Schärfegrad und die guten Werkseinstellungen des BenQ W1300, mit denen perfekt abgestimmtes Heimkino sofort nach dem Auspacken möglich ist. Wem das nicht reicht, der kann mit dem umfangreichen Farbmanagement nachbessern. Weiterer Pluspunkt des DLP-Beamers sind seine vielen Anschlussmöglichkeiten und das vergleichsweise gute Preis-Leistungs-Verhältnis. Als einziges Minus bei der Bewertung des W1300 bemängeln die Tester die deutlich hörbaren Lüftergeräusche des Projektors. Wer damit leben kann, erhält unterm Strich einen soliden Performer mit vielen Schnittstellen, der auch bei kurzen Distanzen großes Kino verspricht. Nichtsdestotrotz lohnt es sich, den Beamer mit anderen DLP-Projektoren aus unserer Test-Übersicht zu vergleichen.

Meine persönliche Bewertung:

0.0/5.0
Test BenQ W1300
Vorteil: BenQ W1300
  • Fairer Preis
  • Hoher Schärfegrad
  • Gute Grundeinstellungen ab Werk
Nachteil: BenQ W1300
  • Deutlich hörbarer Lüfter

Preisevergleich und Aktuelle Angebote


Testberichte der Fachpresse zu BenQ W1300

Zitat: Auspacken, einschalten, genießen – der BenQ W1300 erlaubt Filmgenuss mit minimalem Aufwand.
Auszeichnung sehr gut

Einzeltest

Wertung 4.00
von 5 Punkten


Zitat: Der Farbraum ist nahezu perfekt abgedeckt.

Einzeltest

Keine Wertung

» zum Online-Test

Zitat: Der BenQ W1300 entpuppt sich als Rundum-sorglos-Beamer zum Einstiegspreis.
Auszeichnung ausgezeichnet

Einzeltest

Wertung Note 1.30



TESTALARM

Wir benachrichtigen Sie gerne, sobald ein neuer Testbericht zum Produkt "BenQ W1300" vorliegt!



Meinungen

Ihre Meinung ist gefragt!

Sie haben das Produkt BenQ W1300 bereits? Schreiben Sie Ihren persönlichen Testbericht und geben Sie hier Ihre Meinung ab.

sehr gut
sehr gut
sehr gut
sehr gut
sehr gut
(Wertung anklicken, um Meinung zu schreiben)



Datenblatt BenQ W1300

  • Mini-Beamer Mini-Beamer nicht unterstützt.
  • Technologie DLP
  • 3D-fähig 3D-fähig wird unterstützt.
  • Anzahl Chips 1
  • Auflösung Full-HD
  • Bildgröße (von) 0,66 m
  • Bildgröße (bis) 7,62 m
  • Helligkeit 2000 ANSI Lumen
  • Kontrast 10000:1
  • Lampe 240 Watt
  • Lebensdauer Lampe 3500 Std.
  • Trapezkorrektur (Keystone) Trapezkorrektur (Keystone) wird unterstützt.
  • Lens Shift Lens Shift wird unterstützt.
  • HDMI 2
  • USB USB wird unterstützt.
  • LAN LAN nicht unterstützt.
  • integr. WLAN integr. WLAN nicht unterstützt.
  • DVI k.A.
  • S-Video S-Video wird unterstützt.
  • PC-Anschluss (RS232) PC-Anschluss (RS232) wird unterstützt.
  • VGA VGA wird unterstützt.
  • Komponenten-Eingang Komponenten-Eingang wird unterstützt.
  • integr. Lautsprecher 10 Watt
  • Deckenmontage Deckenmontage wird unterstützt.
  • Betriebsgeräusch 33 dB
  • Stromverbrauch (Betrieb) 290 W
  • Stromverbrauch (Stand-By) 0,5 W
  • Gewicht 3,4 Kg
  • Breite 33 cm
  • Höhe 12,8 cm
  • Tiefe 25,7 cm

Beamer

BenQ W1300

BenQ W1300 - Preis suchen Amazon Preis kann jetzt höher sein


0.0709