Wir verwenden Cookies, um unseren Service für Sie zu verbessern. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

Canon EOS 1D X Mark II im Test

Test Canon EOS 1D X Mark II
Canon EOS 1D X Mark II Test - 0 Canon EOS 1D X Mark II Test - 1

Zusammenfassung von eTest zu Canon EOS 1D X Mark II

Die Profi-Spiegelreflex Canon EOS 1D X Mark II kündigt sich als universelles Reportage-Tool an. Neuerungen gibt es einige, schließlich liegen zwischen dem Erscheinen der Vorgängerin Canon EOS 1D X  und der Mark II ganze fünf Jahre.

Bester Preis

6.298,00 €
bei check24.decheck24.de
Zum Shop

Canon EOS 1D X Mark II - Fakten Check, Tests und Preise

Pros & Cons

  • Sehr gute Bildqualität…
  • …auch bei schwindendem Licht
  • Staub- & Spritzwasserschutz
  • 4K/UHD-Videos mit max. 60p
  • 8,8-MP-Fotos aus 4K-Filmen extrahierbar
  • Teuer
  • Sehr groß & schwer

Preisvergleich


Testberichte

Neuer Reportage-Profi

Die Profi-Spiegelreflex Canon EOS 1D X Mark II kündigt sich als universelles Reportage-Tool an. Neuerungen gibt es einige, schließlich liegen zwischen dem Erscheinen der Vorgängerin Canon EOS 1D X  und der Mark II ganze fünf Jahre.

Wie man sich bei der Wortkombination "Spiegelreflex" und "Profi" schon denken kann, ist die Canon EOS 1D X Mark II kein Schnäppchen: Kosten soll das Gehäuse ohne Objektive 6.299,- Euro in der unverbindlichen Preisempfehlung. Zu bekommen ist sie ab Mai 2016.

Gehäuse & Bedienung: bolidenhafter Alleskönner

Die Canon EOS 1D X Mark II ist gegen Staub und Spritzwasser geschützt. Fotografieren im Regen ist so (mit dem passenden Objektiv) kein Thema. Rein von den Fähigkeiten her mag die DSLR ein perfekter Allrounder sein – das Gehäuse ist es nicht. Ein Batteriegriff inklusive eines Hochkant-Auslösers ist integriert, was die Kamera insgesamt zu einer sehr wuchtigen Erscheinung macht.  Das Gehäuse allein wiegt 1,34 Kilogramm und hat Kantenlängen von 15,8 x 16,8 x 8,3 cm. Wer beim Fotografieren gerne per pedes mobil ist, sollte sich im Klaren sein, was eine solche Kamera inklusive Ausrüstung auf die Waage bringt.

Der Pentaprismensucher mit 0,76-facher Vergrößerung deckt rund 100% des Bildfeldes ab und ist ein Intelligent Viewfinder II, in dem der optische Sucher mit einem LCD-Overlay kombiniert wurde, auf dem verschiedene Informationen eingeblendet werden können.

Das Display bietet mit 3,2 Zoll eine überdurchschnittliche Größe, was allerdings in der Profi-Liga nicht ungewöhnlich ist, wie man mit einem Blick auf den härtesten Konkurrenten der Canon EOS 1D X Mk II, die fast zeitgleich vorgestellte Nikon D5 sieht. Genau wie die Nikon hat auch Canon ein Touchscreen eingebaut. Mit ca. 1,62 Millionen Pixeln bietet die Canon-DSLR eine sehr gute Auflösung.

Canon EOS 1D X Mark II Rückseite
Ein Touchscreen-Monitor, Tasten in Hülle und Fülle, ein integrierter Hochkantgriff und Info-Displays auf Ober- und Rückseite. Was will man mehr?

Bei der Bedienung sind keine Wünsche offen gelassen worden. Zwei Info-Displays auf Ober- und Rückseite, eine Fülle an Direktzugriffs- und Funktionstasten sorgen für einen störungsfreien, professionellen Bedienfluss.

Bildqualität: Sanfte 20 MP

Der Vollformat-Sensor der Canon EOS 1D X Mark II bietet im Vergleich zur Vorgängerin nur eine leicht erhöhte Auflösung von 18 auf 20 Megapixeln. Hier wurde offenbar zugunsten einer auch bei Schummerlicht guten Bildqualität auf megalomanische Auflösungswerte verzichtet.

Der ISO-Umfang bietet ISO 100 bis 51.200 – in der Grundeinstellung, wohlgemerkt. Wenn Canon derart selbstbewusst solch hohe ISO-Werte freigibt, darf man auf eine hervorragende Bildqualität in puncto Rauschverhalten hoffen. Den gleichen ISO-Umfang hatte – zugegeben – die Vorgängerin auch schon, allerdings bietet das Mark-II-Modell höhere Werte zum Freischalten. Maximal sind jetzt ISO 409.600 drin. Das ist beeindruckend… wenn auch Nikon mit der D5 dem gegenüber mit einem maximal freischaltbaren ISO-Wert von ISO 3.280.000 mal wieder die Nase vorn hat.

Der Prozessor der Canon EOS 1D X Mk II ist der neue Dual DIGIC 6+, eine Generation weiter als der des ersten 1D-X-Modells.

Ausstattung:  Jetzt mit 4K/UHD

Die gesteigerte Rechenleistung der Spiegelreflex erlaubt auch eine der interessantesten Neuerungen der Canon EOS 1D X Mark II im Vergleich zu ihrer Vorgängerin: Einen 4K-Videomodus (4.096 x 2.160 Pixel) mit maximal 60p. Full-HD-Filme können sogar mit 120 Bildern/Sek aufgezeichnet werden. Aus den 4K/UHD-Filmen lassen sich Fotos (mit 8,8 MP) extrahieren – quasi ein unendlicher Serienbildmodus. 

WLAN bietet die Canon EOS 1D X Mark II nur optional über den Transmitter WFT-E8. Schade, denn so fällt nicht nur die kabellose Datenübertragung weg, sondern auch die problemlose Fernsteuerung per App, den viele andere DSLRs bieten.

Auf eines muss man aber nicht verzichten: Geotagging. Durch ein integriertes GPS-Modul ist die Canon EOS 1d X Mk II nicht auf das GPS-Signal des Smartphones angewiesen, sondern kann Längen- und Breitengrad des Aufnahmeorts direkt in den EXIF-Dateien hinterlegen.

Canon EOS 1D X Mark II Front
Auch auf der Front bietet die Canon EOS 1D X Mark II einige Schnellzugriffe.

Geschwindigkeit: besser bei wenig Licht

Das Autofokus-System bietet 61 Punkte, von denen 41 Kreuzsensoren sind. Alle Fokuspunkte kommen mit schlechten Lichtverhältnissen und kleiner Blende (f8) klar. Super – das konnte bei der Vorgängerin gerade mal einer. Überarbeitet wurde auch die Motivverfolgung, die jetzt besonders schnell und zuverlässig auch auf sich plötzlich bewegende Objekte reagiert.

Serien schafft die Canon EOS 1D X Mark II mit 14 Bilder/Sek mit Fokusnachführung und 16 ohne. Diese Serien können im JPEG-Modus durchgehalten werden, bis die Karte voll ist. RAWs schafft die Kamera 170 am Stück.

Die aus anderen Canon-DSLRs wie der Canon EOS 7D Mark II bekannte Flacker-Erkennung ist ebenfalls wieder mit an Bord, so dass Serien, die bei Kunstlicht aufgenommen werden, trotzdem homogen belichtet werden.

Fazit zur Canon EOS 1D X Mark II

Die Canon EOS 1D X Mark II bleibt auch in der zweiten Version Canons Universaltool für Reportagefotografen. Dafür sorgen nicht nur der große ISO-Umfang, sondern auch der 4K/UHD-Videomodus, die weiterentwickelte Motivverfolgung und die auch bei sehr kleiner Blendenöffnung reagierenden AF-Punkte. 

Meine persönliche Bewertung:

0.0/5.0
Test Canon EOS 1D X Mark II
Vorteil: Canon EOS 1D X Mark II
  • Sehr gute Bildqualität…
  • …auch bei schwindendem Licht
  • Staub- & Spritzwasserschutz
Nachteil: Canon EOS 1D X Mark II
  • Teuer

Preisevergleich und Aktuelle Angebote


Testberichte der Fachpresse zu Canon EOS 1D X Mark II

Zitat: ...der Highend-Vollformat-Bolide EOS-1D X Mark II schafft 13,4 Bilder/s und ist damit die schnellste Kamera. Anmerkung zum Test: Getestet wurde die AF-Geschwindigkeit
Auszeichnung sehr gut

Platz 1 von 5

Wertung 89%

» zum Test

Zitat: Die Bilder sehe top aus: detailreich, scharf und ohne störendes Bildrauschen.
Auszeichnung gut

Platz 2 von 3

Wertung Note 1.87

» zum Test

Zitat: Im Vergleich zum Vorgängermodell hat Canon die Fotoqualität signifikant gesteigert… Anmerkung zum Test: Gewinner der Kategorie "Professional DSLR Camera"
Auszeichnung EISA-Award – Best Product 2016-2017

Keine Platzierung

Keine Wertung

» zum Test

Zitat: Plzs: Extrem schnelle Serienaufnahme, starke Bildqualität, 4K-Videos mit 60p. Minus: Hoher Preis, kein WLAN, teure Ersatzakkus und Speicherkarten.
Auszeichnung sehr gut

Einzeltest

Wertung Note 1.30


Zitat: Typisch Profi-Topmodell: Die Canon EOS-1D X Mark II ist groß, schwer und richtig teuer. Dafür ist der Bolide sehr ausdauernd und extrem robust und punktet mit top Bildqualität: Egal, ob Fotos oder Videos, die Aufnahmen sehen immer gut aus, selbst bei sehr, sehr wenig Licht. Und vor allem: Die Mark II holt sich den Titel der schnellsten Top-DSLR!
Auszeichnung gut

Einzeltest

Wertung Note 1.87


Zitat: Plus: Serientempo, Videomodus, Autofokus, Gehäuse, Hochkantgriff. Minus: Stromhungriger Stand-by, WLAN fehlt.
Auszeichnung sehr gut

Platz 2 von 3

Wertung 94.3%

» zum Test

Zitat: Canon gegen Nikon, das ewige Duell hat einen weiteren Sieger: Die D5. Denn trotzt starker Teilerfolge der EOS-1D X Mark II kann die gelbe Monarchin den Angriff erfolgreich abwehren und ihren Thron verteidigen. Dies verdankt sie insbesondere ihrer insgesamt etwas besseren Ausstattung. In den Bereichen Bildqualität und Handling wird sie indes von der 1D X Mark II knapp geschlagen.
Auszeichnung super

Einzeltest

Wertung 92.6%


Zitat: In der Summe bietet die EOS noch mehr Ausstattung [als die Nikon D500], einen für Live-View und Video optimierten Autofokus („Dual Pixel CMOS AF“), dazu die noch höhere Videoauflösung mit 60 B/s. Unterm Strich dürfte die neue EOS also am ehesten einen Video-affinen Nikon-Fan ins Canon-Lager ziehen können.
Auszeichnung Kauftipp Profi-Kamera

Einzeltest

Wertung 71.50
von 100 Punkten


Zitat: Keine Frage, die Canon 1D X hat für 4K-Filmer echte Besonderheiten zu bieten: Pragmatischer 4K Crop-Faktor, 60fps in 4K, sehr gutes Rolling Shutter Verhalten und nicht zu vergessen der Dual Pixel Autofokus. Dazu kommt das massive Profi-Gehäuse, die sehr universelle Canon EF-Mount, das Canon-typische Bild mit sehr ansprechenden Farben sowie der auffällig lang durchhaltende Akku... Anmerkung zum Test: Getestet wurde die Videoqualität

Einzeltest

Keine Wertung

» zum Online-Test

Zitat: Die Bildqualität der EOS-1D X Mark II ist gegenüber ihrer Vorgängerin noch besser geworden und auch die Geschwindigkeit hat zugelegt. Testsieg für Canons Profi-Flaggschiff.
Auszeichnung sehr gut, Testsieger

Platz 1 von 4

Wertung 89%

» zum Test

Zitat: Sehr gute und konstante Leistung von ISO 50-3.200. Sehr hoher Dynamikumfang. Kantenschärfung, Farbwiedergabe und Farbsättigung nicht optimal.
Auszeichnung super, Highlight

Platz 2 von 3

Wertung 90.20
von 100 Punkten

» zum Test


TESTALARM

Wir benachrichtigen Sie gerne, sobald ein neuer Testbericht zum Produkt "Canon EOS 1D X Mark II" vorliegt!



Meinungen

Ihre Meinung ist gefragt!

Sie haben das Produkt Canon EOS 1D X Mark II bereits? Schreiben Sie Ihren persönlichen Testbericht und geben Sie hier Ihre Meinung ab.

sehr gut
sehr gut
sehr gut
sehr gut
sehr gut
(Wertung anklicken, um Meinung zu schreiben)



Datenblatt Canon EOS 1D X Mark II

  • Typ Spiegelreflexkamera
  • Auflösung 20 MP
  • Bildsensor CMOS
  • Sensorgröße (Zoll) k.A.
  • Sensorgröße (Breite mm) 35,9 mm
  • Sensorgröße (Höhe mm) 23,9 mm
  • Vollformat-Sensor Vollformat-Sensor wird unterstützt.
  • APS-C-Sensor APS-C-Sensor nicht unterstützt.
  • MicroFourThirds-Sensor MicroFourThirds-Sensor nicht unterstützt.
  • Bajonett Canon EF
  • optischer Zoom k.A.
  • Anfangsbrennweite k.A.
  • Maximalbrennweite k.A.
  • Anfangslichtstärke Weitwinkel k.A.
  • Anfangslichtstärke Tele k.A.
  • Digitaler Zoom k.A.
  • Crop-Faktor 1 x
  • Farbtiefe k.A.
  • Displaygröße 3,2 Zoll
  • Displayauflösung 1620000 Pixel
  • Display beweglich Display beweglich nicht unterstützt.
  • Touchscreen Touchscreen wird unterstützt.
  • Sucher optischer Sucher
  • Belichtungssteuerung Halbautomatik, Manuell, Programmautomatik
  • Moduswahlrad Moduswahlrad wird unterstützt.
  • Lichtempfindlichkeit min. 100 ISO
  • Lichtempfindlichkeit max. 204800 ISO
  • Dateiformate JPEG, RAW
  • Verschlusszeit min. 1/8000 sek
  • Verschlusszeit max. 30 sek
  • Bulb-Funktion Bulb-Funktion wird unterstützt.
  • Integrierter Blitz k.A.
  • Makro k.A.
  • optischer/ mechanischer Bildstabilisator optischer/ mechanischer Bildstabilisator nicht unterstützt.
  • Digitale Bildstabilisierung Digitale Bildstabilisierung nicht unterstützt.
  • Gesichtserkennung Gesichtserkennung wird unterstützt.
  • 3D k.A.
  • Erweiterbarer Speicher CF
  • Verbindung zum PC USB
  • HDMI-Anschluss HDMI-Anschluss wird unterstützt.
  • Video 4K, Full-HD, HD, VGA
  • Videoformat k.A.
  • Stromversorgung Li-Ion-Akku
  • Wasserdicht Wasserdicht nicht unterstützt.
  • Spritzwasserschutz Spritzwasserschutz wird unterstützt.
  • Wi-Fi Wi-Fi nicht unterstützt.
  • Bluetooth k.A.
  • GPS GPS wird unterstützt.
  • Zubehörschuh Zubehörschuh wird unterstützt.
  • Sofortbildkamera Sofortbildkamera nicht unterstützt.
  • Sofortbild-Technologie k.A.
  • Bildgröße k.A.
  • Nikon-Autofokusmotor (Nur relevant bei Nikon-DSLRs) k.A.
  • Gewicht 1340 g
  • Maße (Höhe) 16,8 cm
  • Maße (Breite) 15,8 cm
  • Maße (Tiefe) 8,3 cm
  • Sonstiges k.A.

Spiegelreflexkameras

Canon EOS 1D X Mark II

Canon EOS 1D X Mark II - ab 6.298,00 € Preis kann jetzt höher sein


0.0481