Wir verwenden Cookies, um unseren Service für Sie zu verbessern. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

Zeiss Touit 2,8/50M Makro im Test

Test Zeiss Touit 2,8/50M Makro
Zeiss Touit 2,8/50M Makro Test - 0 Zeiss Touit 2,8/50M Makro Test - 1
Alle: Objektive Letzter Test: 02/2014

Zusammenfassung von eTest zu Zeiss Touit 2,8/50M Makro

Für die noch jungen Bajonettsysteme Sony E und Fujifilm X bietet Zeiss mit dem Zeiss Touit 2,8/50M Makro ein lichtstarkes Makroobjektiv mit einer Abbildungsleistung von 1:1 an. Lesen Sie hier unsere Zusammenfassung der gesammelten Testberichte...

Bester Preis

799,00 €
bei check24.decheck24.de
Zum Shop

Zeiss Touit 2,8/50M Makro - Fakten Check, Tests und Preise

Pros & Cons

  • Makro-Objektiv mit 1:1-Abbildungsleistung
  • Naheinstellgrenze von 15 cm
  • Leicht & kompakt
  • Große Anfangsblende von f2,8
  • Neun Blendenlamellen, schönes Bokeh
  • Teuer

Preisvergleich



Testberichte

Auswertung der Tests: Ein Makro- und Porträtspezialist für Systemkameras

Für die noch jungen Bajonettsysteme Sony E und Fujifilm X bietet Zeiss mit dem Zeiss Touit 2,8/50M Makro ein lichtstarkes Makroobjektiv mit einer Abbildungsleistung von 1:1 an. Lesen Sie hier unsere Zusammenfassung der gesammelten Testberichte...

Bei den Touit-Objektiven, die Zeiss als Dritthersteller anbietet, wird ein sehr hochwertiger Ansatz verfolgt. Das macht sich nicht zuletzt im Preis bemerkbar: 899,- Euro setzt Zeiss für das Makroobjektiv Touit 2,8/50M an.

Eckdaten: für Makro & Porträt

Den Crop-Faktor der Sony-E und Fujifilm-X-Kameras (z.B. die Sony NEX-5T oder die Fujifilm X-E2) miteinbezogen, liefert die Festbrennweite mit ihren 50 mm effektiv ca. 75 mm. Damit eignet sich das Zeiss Touit 2,8/50M Makro auch sehr gut für die Porträtfotografie. Besitzer einer Sony Alpha 7 oder 7R (der beiden bislang einzigen Vollformat-Systemkameras auf dem Markt) müssen wir leider enttäuschen: das Objektiv ist nur für ASP-C-Sensoren gerechnet.

Der Fokusbereich des Objektivs geht bei 15 cm los. Das zusammen mit der hervorragenden Anfangslichtstärke von f2,8 und neun Blendenlamellen erlaubt ein problemloses Freistellen eines Makromotivs – allerdings werden durch die sehr kleine Schärfeebene hohe Ansprüche an das Fingerspitzengefühl des Fotografen bzw. den Autofokus gestellt.

Kompakte Maße & gute Verarbeitung

Maße und Gewicht passen zu den kompakten Systemkameras, für die das Makroobjektiv gerechnet ist. Gerade einmal 108 mm ist die Variante für das Sony-E-Bajonett lang, die Fujifilm-X-Version ist sogar noch 4 mm kürzer. Der Durchmesser des sehr glatten Korpus beträgt 65 mm. Das Gewicht beträgt 290 Gramm.

Im Test wurde auch die gute Verarbeitung des Objektivs gelobt. Hier wurde viel Metall verarbeitet, was der Stabilität zusätzlich zugute kommt. Der große, griffige Fokusring ist sehr gut dosierbar, was ein präzises Arbeiten mit dem manuellen Fokus erlaubt. Das kommt nicht nur Fotografen, sondern auch Filmern entgegen.

Der Autofokus schnitt im Test gut ab. Er ist schnell und leise, vor allem wenn zwischen zwei Objekten mit geringem Abstand fokussiert werden soll. Etwas länger dauert es laut Test, um vom Nah- in den Fernbereich oder umgekehrt zu wechseln. Fotografen werden sich daran kaum stören, Filmer hingegen schon.

Die Bildqualität im Test

Dickes Plus: Bereits bei Offenblende zeigte das Zeiss Touit 2,8/50M Makro eine hohe Auflösung. Gemessen wurde in einem Test tatsächlich das Maximum, das der Sensor der Kamera hergeben konnte: mehr geht nicht. Und das bereits bei offener Blende! Bis f5,6 wird der sehr gute Wert gehalten, danach sinkt die Leistung langsam ab. Mit anderen Worten: hier wurde eine Menge dafür getan, die Offenblende zu optimieren.

Wie es sich für eine gute Festbrennweite gehört, sind die Werte für Verzeichnung und Vignettierung ausgezeichnet. Von chromatischer Aberration war ebenfalls in keinem Test die Rede.

Fazit zum Zeiss Touit 2,8/50M Makro

Das Zeiss Touit 2,8/50M Makro ist für eine relativ eng geschnittene Nische konzipiert: Die Porträt- und Makrofotografie. Optimal eingesetzt ist es mit Offenblende, das bedeutet: geringe Tiefenschärfe. In seinen "Heimatgefilden" ist die Zeiss-Festbrennweite für die Bajonettsysteme Sony E und Fujifilm X eines der besten Objektive auf dem Markt.

Alternativen zum Zeiss Touit 2,8/50M

Alternativen für den Makrobereich sind für das X- und das E-Bajonett noch rar. Schließlich sind beide Systeme noch nicht lange auf dem Markt.

  • Bei Fujifilm wird es das Zeiss Touit 2,8/50M Makro allerdings schwer haben, einen Fuß in die Tür zu bekommen: Fujifilm bietet für das X-Bajonett das lichtstärkere Fujinon XF 2,4/60 mm R Macro an, und das ist zu Markterscheinen des Touit 2,8/50 mm für ca. 630,- Euro zu finden – es ist also leistungsstärker und günstiger. Auch in den Tests konnte das Fujinon XF 2,4/60 mm R Macro bislang voll und ganz überzeugen.
  • Beim Sony-E-Bajonett hingegen könnte das Zeiss Touit 2,8/50M Makro gut ankommen. Das einzige dezidierte Makro-Objektiv dort ist das nicht mehr ganz junge und längst nicht so lichtstarke Sony SEL 30M35 3,5/30 mm Macro. Dessen einziger, aber nicht zu vernachlässigender Vorteil: der sehr viel niedrigere Preis.

Meine persönliche Bewertung:

0.0/5.0
Test Zeiss Touit 2,8/50M Makro
Vorteil: Zeiss Touit 2,8/50M Makro
  • Makro-Objektiv mit 1:1-Abbildungsleistung
  • Naheinstellgrenze von 15 cm
  • Leicht & kompakt
Nachteil: Zeiss Touit 2,8/50M Makro
  • Teuer

Preisevergleich und Aktuelle Angebote


Testberichte der Fachpresse zu Zeiss Touit 2,8/50M Makro

Zitat: Auflösung: 94%, Objektivgüte: 98%, Ausstattung: 76%, Autofokus: 85%

Platz 10 von 14

Wertung 91.5%

» zum Test

Zitat: Das Touit kann an der NEX 7 nicht ganz den hohen Ansprüchen genügen, denn am Ende kommt für die 900 Euro teure Zeiss-Optik nur eine Punktzahl im Gesamtdurchschnitt heraus. Das liegt auch daran, dass es bei Blende 5.6 gute, aber keine überragenden Werte für Kontrast und Auflösung erreicht. Umgekehrt ist aber Blende 2.8 bereits fast auf dem Niveau von Blende 5,6… Anmerkung zum Test: Getestet an der Sony NEX-7
Auszeichnung Empfohlen für Sony NEX-7

Platz 7 von 13

Wertung 67.50
von 100 Punkten

» zum Test

Zitat: Das Touit startet als einziger Testkandidat erst bei Blende 2,8 und kann an der Fujifilm X-Pro 1 trotzdem nicht mit einem gleichmäßigen Verlauf glänzen. Doch in der Bildmitte sind die Ergebnisse schon offen überragend und am Bildrand immer noch gut… Anmerkung zum Test: Getestet an der Fujifilm X-Pro 1
Auszeichnung Empfohlen für Fujifilm X-Pro 1

Platz 2 von 13

Wertung 84.50
von 100 Punkten

» zum Test

Zitat: Auflösung: 77 Punkte; Objektivgüte: 99 Punkte; Ausstattung: 82 Punkte; Autofokus: 96 Punkte

Platz 5 von 10

Wertung 84.9%

» zum Test

Zitat: Sehr gute Mitte bei Anfangsöffnung. Abblenden auf 5,6 steigert die Abbildungsleistung im ganzen Bildfeld. Bei offener Blende gute, bei Blende 5,6 sehr gute Detailauflösung und sichtbar mehr Kontrast. Breiter, glatter, aber dennoch griffiger MF-Ring mit optimaler Gängigkeit. Metalltubus/-Bajonett, Innenfokussierung. Anmerkung zum Test: Getestet an der Sony Alpha 6000
Auszeichnung sehr gut

Platz 18 von 33

Wertung 84.30
von 100 Punkten

» zum Test

Zitat: Das Touit ist hochwertig verarbeitet […] Der breite Fokussierring ist zwar glatt, aber dennoch ausreichend griffig. Dank Innenfokussierung und optimaler Gängigkeit lässt er sich einwandfrei bedienen. Der Autofokus verrichtet seine Arbeit ordentlich […] Die Abbildungsleistung ist bei Anfangsöffnung sehr gut in der Bildmitte und etwas schwächer im Randbereich. Abblenden um zwei Stufen verbessert die Auflösung im ganzen Bildfeld und verringert signifikant die Vignettierung.
Auszeichnung sehr gut

Einzeltest

Wertung 84.30
von 100 Punkten


Zitat: Plus: Gute Verarbeitung, lichtstark, flotter Autofokus, klasse Schärfeleistung. Minus: Recht stolzer Preis.

Einzeltest

Keine Wertung


Zitat: Das neue Makroobjektiv Touit 2.8/50M ist Zeiss‘ mittlerweile dritte Optik speziell für spiegellose Systemkameras und erneut ein Experte mit Bestwerten. Abseits von Schnappschuss-geeichten Allround-Zoomobjektiven liefert das neue Touit hervorragende Bildqualität für Alltags-, Porträt- und vor allem Makro-Fotografie. Anmerkung zum Test: Getestet an der Fujifilm X-E2
Auszeichnung Exzellent

Einzeltest

Keine Wertung


Zitat: Pro: Hohe Auflösung bereits ab Offenblende. Präzises Arbeiten mit dem manuellen Fokusrad. Abbildungsmaßstab 1:1. Geringe, unauffällige Vignettierung. Kaum wahrnehmbare Verzeichnung. Metallkonstruktion. Kontra: Hoher Preis.
Auszeichnung super

Einzeltest

Wertung 96%



TESTALARM

Wir benachrichtigen Sie gerne, sobald ein neuer Testbericht zum Produkt "Zeiss Touit 2,8/50M Makro" vorliegt!



Meinungen

Ihre Meinung ist gefragt!

Sie haben das Produkt Zeiss Touit 2,8/50M Makro bereits? Schreiben Sie Ihren persönlichen Testbericht und geben Sie hier Ihre Meinung ab.

sehr gut
sehr gut
sehr gut
sehr gut
sehr gut
(Wertung anklicken, um Meinung zu schreiben)



Datenblatt Zeiss Touit 2,8/50M Makro

  • Typ Standard-Festbrennweite
  • Festbrennweite/ Zoom k.A.
  • Bajonett-Kompatibilität Fujifilm X, Sony E
  • Anfangsbrennweite 50 mm
  • Maximalbrennweite 50 mm
  • Anfangslichtstärke 2,8 f
  • Lichtstärke bis 2,8 f
  • Fokusart integrierter Autofokus
  • Makro Makro wird unterstützt.
  • Bildstabilisator Bildstabilisator nicht unterstützt.
  • Filterdurchmesser 52 mm
  • Nahbereichsgrenze 15 cm
  • Vergrößerung 0,95 x
  • Maximaler Abbildungsmaßstab k.A.
  • Länge 108 mm
  • Durchmesser 65 mm
  • Gewicht 290 g
  • Sonstiges k.A.
  • Spritzwasserschutz Spritzwasserschutz nicht unterstützt.

Objektive

Zeiss Touit 2,8/50M Makro

Zeiss Touit 2,8/50M Makro - ab 799,00 € Preis kann jetzt höher sein


0.0266