Wir verwenden Cookies, um unseren Service für Sie zu verbessern. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

Sigma 2,8/150 mm EX DG HSM Makro im Test

Test Sigma 2,8/150 mm EX DG HSM Makro

Zusammenfassung von eTest zu Sigma 2,8/150 mm EX DG HSM Makro

Der Einsatzbereich des Sigma EX 2,8/150 mm APO Makro sind nicht nur Makrofotos, auch für Porträts ist es geeignet. Inzwischen ist ein mit Bildstabilisator nachgerüsteter Nachfolger auf dem Markt. 150 mm sind für Dritthersteller offenbar ziemlich exotisch. Vergleichbar sind nur das Tokina AT-X 2,8/100 mm Macro oder das Tamron AF 3,5/180 mm Macro....


Sigma 2,8/150 mm EX DG HSM Makro - Fakten Check, Tests und Preise

Pros & Cons

Preisvergleich



Testberichte

Auswertung der Testberichte

Der Einsatzbereich des Sigma EX 2,8/150 mm APO Makro sind nicht nur Makrofotos, auch für Porträts ist es geeignet. Inzwischen ist ein mit Bildstabilisator nachgerüsteter Nachfolger auf dem Markt.
150 mm sind für Dritthersteller offenbar ziemlich exotisch. Vergleichbar sind nur das Tokina AT-X 2,8/100 mm Macro oder das Tamron AF 3,5/180 mm Macro. Markenobjektive mit vergleichbarer Brennweite sind das Canon EF 2,0/135 mm L USM, das Nikon AF DC 2/135 mm D oder das Sony SAL-135F28 2,8/135 mm [T4,5] STF.

Mechanik
Das Objektiv kann dank Stativgondel auch am Stativ genutzt werden, außerdem arbeitet der Autofokus schnell und leise. Aufrüstbar ist das Objektiv durch den passenden EX Konverter.
Es hat in der Makrofotografie einen guten Arbeitsabstand. Die Distanz ist ausreichend, um noch unverwackelt arbeiten zu können. Der Ultraschallmotor ist schnell und leise. Der Drehmoment des Rings ist gut eingestellt, um manuell scharfstellen zu können.

Bildqualität
Im Test konnte das Sigma EX 2,8/150 mm APO Makro eine hervorragende Abbildungsqualität beweisen. Schon bei offener Blende war die Bildqualität über den Bildbereich an den meisten Kameras weitestgehend homogen. Die f2,8 sind also voll nutzbar. Um zwei Stufen abgeblendet konnte das Objektiv in den Tests aber noch einmal zulegen, vor allem in den Ecken. Angesichts seiner Leistungen wurde das Sigma EX 2,8/150 mm APO Makro von den Tests als relativ günstig beschrieben. Chromatische Aberration war kein Problem. Durch den kleineren Bildkreis an Four-Thirds (z.B. bei Olympus) wird die Auflösung ein wenig schlechter, da ist Abblenden empfehlenswert.

Meine persönliche Bewertung:

5.0/5.0
Test Sigma 2,8/150 mm EX DG HSM Makro
Vorteil: Sigma 2,8/150 mm EX DG HSM Makro
Nachteil: Sigma 2,8/150 mm EX DG HSM Makro

Preisevergleich und Aktuelle Angebote


Testberichte der Fachpresse zu Sigma 2,8/150 mm EX DG HSM Makro

Zitat: Gewaltigen optischen Aufwand treibt Sigma für eine Festbrennweite: 19 Linsen in 13 Gruppen sorgen für einen exakten Strahlengang – und das erfolgreich. Die Messkurven verdienen den Namen kaum, so gerade verlaufen Kontrast und Auflösung über das gesamte Bildfeld bis in die Ecken. Ausgezeichnetes Tele mit Stabilisator und Makrofunktion. Anmerkung zum Test: Getestet an der Canon EOS 7D
Auszeichnung Digital empfohlen für Canon EOS 7D

Platz 2 von 5

Wertung 76%

» zum Test

Zitat: Wie an der Canon kann das Hundertfünfziger von Sigma auch an der Nikon ein nahezu optimales Ergebnis verbuchen. Zwar bleibt die Auflösung in der Bildmitte minimal unter den Konkurrenzwerten, doch dafür sind am Bildrand praktisch keine Verluste zu beobachten. Sehr gutes Makro-Tele mit Bildstabilisator für 1050 Euro. Anmerkung zum Test: Getestet an der Nikon D7000
Auszeichnung Digital empfohlen für Nikon D7000

Platz 1 von 6

Wertung 71%

» zum Test

Zitat: Solides Tele, bei dem allerdings bei voll geöffneter Blende die Ränder etwas durchhängen. Abgeblendet wird eine gute Bildqualität erreicht, und es reicht zu einer Empfehlung.
Auszeichnung Digital empfohlen für Canon EOS 5D Mark II

Platz 3 von 6

Wertung 82.5%

» zum Test

Zitat: An der D3x kann das Sigma-Tele insgesamt überzeugen, nur die Gleichmäßigkeit über das Bildfeld ist nicht gegeben, selbst wenn der Fotograf abblendet. Das liegt aber eher daran, dass die Mitte abgeblendet überdurchschnittlich kontrastreicher ist als die schwachen Bildecken.
Auszeichnung Digital empfohlen für Nikon D3x

Platz 2 von 6

Wertung 87%

» zum Test

Zitat: Das Hundertfünfziger für 690 Euro von Sigma ist bereits offen gut, kann aber vor allem an den Rändern nochmal deutlich zulegen, wenn die Blende zwei Stufen geschlossen wird. Damit gibt es ein klares "digital empfohlen".
Auszeichnung Digital empfohlen für Canon EOS 450D

Platz 6 von 15

Wertung 88.5%

» zum Test

Zitat: An der D300 liefert das Sigma eine überdurchschnittliche Vorstellung. Die geringe Steigerung bei Blende 5,6 wird in den meisten Situationen nicht in zwei Stufen längere Belichtungszeit rechtfertigen. Wenn es unscharf wird, am Objektiv [...] liegt es nicht.
Auszeichnung Digital empfohlen für Nikon D300

Platz 10 von 15

Wertung 79%

» zum Test

Zitat: ... Doch fordert der kleinere Bildkreis bei der Auflösung seinen Tribut, und die Schärfe überzeugt nur abgeblendet. Anmerkung zum Test: Getestet an der Olympus E-3

Platz 2 von 2

Wertung 80%

» zum Test

Zitat: Bereits bei offener Blende (2,8) sehr gute und gleichmäßige Bildqualität im ganzen Bildfeld; noch besser bei Blende 5,6. Die Aufnahmen sind brillant und zeigen eine sehr gute Detailwiedergabe bis in die Ecken. Anmerkung zum Test: Getestet an der Canon EOS 5D Mark II
Auszeichnung Testsieger

Platz 1 von 4

Wertung 92.5%

» zum Test

Zitat: Im Vergleich zum Olympus ist das Sigma eine Blende lichtschwächer und bleibt in der Gesamtwertung fast zehn Punkte zurück. Während beim Olympus Abblenden die Leistung praktisch nicht verändert, liefert das Sigma abgeblendet deutlich höhere Kontraste als offen.
Auszeichnung Digital empfohlen für Olympus E-400

Platz 6 von 7

Wertung 82.00
von 150 Punkten

» zum Test

Zitat: Gutes Tele ohne nennenswerte Schwächen: Hohe Schärfe bei voller Öffnung bis in die Ecken, kaum Vignettierung, keine sichtbare Verzeichnung. Empfehlenswertes Objektiv.
Auszeichnung Digital empfohlen für Nikon D200

Platz 3 von 13

Wertung 75.50
von 150 Punkten

» zum Test


TESTALARM

Wir benachrichtigen Sie gerne, sobald ein neuer Testbericht zum Produkt "Sigma 2,8/150 mm EX DG HSM Makro" vorliegt!



Meinungen

Ihre Meinung ist gefragt!

Sie haben das Produkt Sigma 2,8/150 mm EX DG HSM Makro bereits? Schreiben Sie Ihren persönlichen Testbericht und geben Sie hier Ihre Meinung ab.

sehr gut
sehr gut
sehr gut
sehr gut
sehr gut
(Wertung anklicken, um Meinung zu schreiben)


Kundenmeinungen 1 Bewertung

top

Sonntag, den 06.06.2010 von eugene.swiss

stars (Sehr gut)

absolut top. das macht wirklich freude in die welt des kleinen einzutauchen. meine weiterempfehlung.


Datenblatt Sigma 2,8/150 mm EX DG HSM Makro

  • Typ Tele-Festbrennweite
  • Festbrennweite/ Zoom Festbrennweite
  • Bajonett-Kompatibilität Canon EF, Canon EF-S, FourThirds, Nikon F (DX), Nikon F (FX), Sigma SA
  • Anfangsbrennweite 150 mm
  • Maximalbrennweite k.A.
  • Anfangslichtstärke 2,8 f
  • Lichtstärke bis k.A.
  • Fokusart integrierter Autofokus
  • Makro Makro wird unterstützt.
  • Bildstabilisator Bildstabilisator nicht unterstützt.
  • Filterdurchmesser 72 mm
  • Nahbereichsgrenze k.A.
  • Vergrößerung k.A.
  • Maximaler Abbildungsmaßstab k.A.
  • Länge 137 mm
  • Durchmesser 79,6 mm
  • Gewicht 895 g
  • Sonstiges k.A.
  • Spritzwasserschutz k.A.

Objektive

Sigma 2,8/150 mm EX DG HSM Makro

Sigma 2,8/150 mm EX DG HSM Makro - Preis suchen Amazon Preis kann jetzt höher sein


0.0496