Wir verwenden Cookies, um unseren Service für Sie zu verbessern. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

Panasonic Lumix H-PS45175 G X Vario PZ 4,0-5,6/45-175 mm Asph./Power O.I.S. im Test

Test Panasonic Lumix H-PS45175 G X Vario PZ 4,0-5,6/45-175 mm Asph./Power O.I.S.
Panasonic Lumix H-PS45175 G X Vario PZ 4,0-5,6/45-175 mm Asph./Power O.I.S. Test - 0

Zusammenfassung von eTest zu Panasonic Lumix H-PS45175 G X Vario PZ 4,0-5,6/45-175 mm Asph./Power O.I.S.

Das MicroFourThirds-Objektiv Panasonic Lumix H-PS45175 G X Vario PZ 4,0-5,6/45-175 mm Asph./Power O.I.S. ist ein mittelstarker Zoom mit einer Kleinbild-Brennweite von umgerechnet ca. 90 bis 350 mm. Es gehört zur neuen "X"-Reihe, die laut Hersteller besonders hochwertig sein und neben der Standard-Linie produziert werden soll. Ein alternatives große Zoom...

Bester Preis

359,99 €
bei foto-mundus.defoto-mundus.de
Zum Shop

Panasonic Lumix H-PS45175 G X Vario PZ 4,0-5,6/45-175 mm Asph./Power O.I.S. - Fakten Check, Tests und Preise

Pros & Cons

  • Treffsicherer Autofokus
  • Hohe Objektivgüte
  • Ausstattung könnte besser sein

Preisvergleich



Testberichte

Auswertung der Testberichte

Das MicroFourThirds-Objektiv Panasonic Lumix H-PS45175 G X Vario PZ 4,0-5,6/45-175 mm Asph./Power O.I.S. ist ein mittelstarker Zoom mit einer Kleinbild-Brennweite von umgerechnet ca. 90 bis 350 mm. Es gehört zur neuen "X"-Reihe, die laut Hersteller besonders hochwertig sein und neben der Standard-Linie produziert werden soll.
Ein alternatives große Zoom für die G-Systemkameras von Panasonic ist z.B. das Lumix G Vario 4,0-5,6/100-300 mm OIS H-FS100300, das umgerechnet auf KB eine Brennweite von ca. 200-600 mm liefert.

Mechanik
Das Bajonett ist aus Metall, eine Bruchgefährdung ist damit so gut wie ausgeschlossen. Die Naheinstellgrenze des Panasonic Lumix H-PS45175 liegt bei 90 cm. Mit dem dadurch möglichen Abbildungssmaßstab von x0,4 (KB) sind die Makrofähigkeiten des Objektivs schwach. Die Baulänge ändert sich beim Zoomen und Fokussieren nicht. Im Lieferumfang befinden sich eine Gegenlichtblende und ein Beutel.
Die Blenden des Lumix H-PS45175 bilden eine runde Öffnung, der Unschärfebereich wird also harmonisch abgebildet. Ein Stabilisator (Power O.I.S.) ist in dem Objektiv integriert, der laut Test auch sehr gut funktioniert.
Gezoomt werden kann neben dem Zoomring auch mit einem Hebel am Objektiv, was die Kamera im Vergleich zur Brennweiten-Veränderung per Zoomring relativ ruhig hält. Da außerdem der Zoom und der Autofokus laut Test sehr leise sind, eignet sich das Objektiv sehr gut für Videoaufnahmen. Ebenfalls gut für den Videomodus sind die „butterweichen“ Zoomfahrten und die Einstellbarkeit der Zoomgeschwindigkeit in drei Geschwindigkeiten.
Da die Brennweite des Panasonic-Objektivs nicht mechanisch vom Fotografen verstellt wird, sondern über eine Servo-Unterstützung weitergegeben wird, ist die Brennweiten-Veränderung immer leicht zeitversetzt – daran muss man sich laut Test erst einmal gewöhnen. Auch ein Fokusring ist natürlich vorhanden.
Die Brennweite und die Schärfe können am Objektiv nicht eingesehen werden. Fokus und Brennweite werden durch die Servo-Weitergabe nur in die jeweilige Richtung „angestubst“. Wer diese Daten haben möchte, muss sich ein Firmware-Update  holen, um sich die Informationen im Display oder Sucher der G-Kamera anzeigen zu lassen.

Bildqualität
Für einen Megazoom (bei dem man mit Kompromissen rechnet) lieferte das Panasonic Lumix H-PS45175 gute Ergebnisse.
Die beste Auflösung präsentierte das Panasonic-Objektiv bei f8. Ganz offen, also bei f4, war das Bild weicher. Vor allem Im Tele lohnt sich laut Test das Abblenden, auch ist das Bild hier nicht mehr ganz so scharf. Typisch für Megazoomer: die Auflösungsabfall zum Rand. Die Detailauflösung konnte im Test unterm Strich aber gefallen.
Bei der chromatischen Aberration (Farbsäume an Kontrastkanten) schnitt das Panasonic Lumix H-PS45175 G X Vario PZ im Test sehr gut ab. Kontraste und Farben konnten ebenfalls sehr gut gefallen. Verzeichnung und Vignettierung (Randabschattung) waren sehr gering – auch, weil diese Bildfehler in der Kamera-Reihe Panasonic-G korrigiert werden.  

Meine persönliche Bewertung:

5.0/5.0
Test Panasonic Lumix H-PS45175 G X Vario PZ 4,0-5,6/45-175 mm Asph./Power O.I.S.
Vorteil: Panasonic Lumix H-PS45175 G X Vario PZ 4,0-5,6/45-175 mm Asph./Power O.I.S.
  • Treffsicherer Autofokus
  • Hohe Objektivgüte
Nachteil: Panasonic Lumix H-PS45175 G X Vario PZ 4,0-5,6/45-175 mm Asph./Power O.I.S.
  • Ausstattung könnte besser sein

Preisevergleich und Aktuelle Angebote


Testberichte der Fachpresse zu Panasonic Lumix H-PS45175 G X Vario PZ 4,0-5,6/45-175 mm Asph./Power O.I.S.

Zitat: Die Werte für Auflösung/ Objektivgüte/ Ausstattung/ Autofokus: 85 / 94 / 46 / 94.

Platz 10 von 10

Wertung 82.2%

» zum Test

Zitat: Das G X Vario zeigt eine gute optische Korrektur und die üblichen Einschränkungen bei kompakter Bauweise, kleinem Sensor und reduzierter Leichtstärke. Beste Auflösung bei offener Blende…
Auszeichnung sehr gut

Platz 3 von 9

Wertung 79.00
von 100 Punkten

» zum Test

Zitat: …die Leistung nimmt zum Rand hin bei allen Brennweiten deutlich ab. Das wird auch abgeblendet kaum besser und teilweise liegen die Kontrastwerte bei weniger als der Hälfte im Vergleich zur Mitte. Anmerkung zum Test: Getestet an der Panasonic Lumix GH2

Platz 26 von 28

Wertung 49.50
von 100 Punkten

» zum Test

Zitat: Ein Telezoom light von Panasonic, nicht schlecht, aber für eine Empfehlung fallen die Ecken zu stark ab… Anmerkung zum Test: Getestet an der Panasonic Lumix DMC-GH2

Platz 2 von 2

Wertung 49.5%

» zum Test

Zitat: Gemessen [am Zoomumfang] ist die Abbildungsleistung insgesamt sehr gut. Die chromatische Aberration und die Verzeichnung sind hervorragend korrigiert. Anmerkung zum Test: Getestet an der Panasonic Lumix DMC-G3
Auszeichnung sehr gut

Platz 1 von 2

Wertung 83.5%

» zum Test

Zitat: Neben den Testaufnahmen haben wir […] mit den Objektiv sehr viele Realbilder […] gemacht, bei denen es seine Stärke unter höchst unterschiedlichen Lichtbedingungen bewies. Für das neueste Panasonic-Objektiv kann man daher sowohl für Videofilmer als auch für Fotografen eine Empfehlung aussprechen. Anmerkung zum Test: Profi-Tipp für Panasonic-MFT
Auszeichnung Profi-Tipp

Einzeltest

Keine Wertung



TESTALARM

Wir benachrichtigen Sie gerne, sobald ein neuer Testbericht zum Produkt "Panasonic Lumix H-PS45175 G X Vario PZ 4,0-5,6/45-175 mm Asph./Power O.I.S." vorliegt!



Meinungen

Ihre Meinung ist gefragt!

Sie haben das Produkt Panasonic Lumix H-PS45175 G X Vario PZ 4,0-5,6/45-175 mm Asph./Power O.I.S. bereits? Schreiben Sie Ihren persönlichen Testbericht und geben Sie hier Ihre Meinung ab.

sehr gut
sehr gut
sehr gut
sehr gut
sehr gut
(Wertung anklicken, um Meinung zu schreiben)


Kundenmeinungen 1 Bewertung

Lumix G 45-175

Mittwoch, den 16.11.2011 von Anonym

stars (Sehr gut)

Sehr gute Bildergebnisse, kleines und handliches Objektiv, gute Verarbeitung


Datenblatt Panasonic Lumix H-PS45175 G X Vario PZ 4,0-5,6/45-175 mm Asph./Power O.I.S.

  • Typ Tele-Zoom
  • Festbrennweite/ Zoom Zoom
  • Bajonett-Kompatibilität FourThirds, MicroFourThirds
  • Anfangsbrennweite 45 mm
  • Maximalbrennweite 175 mm
  • Anfangslichtstärke 4 f
  • Lichtstärke bis 5,6 f
  • Fokusart integrierter Autofokus
  • Makro Makro nicht unterstützt.
  • Bildstabilisator Bildstabilisator wird unterstützt.
  • Filterdurchmesser k.A.
  • Nahbereichsgrenze k.A.
  • Vergrößerung k.A.
  • Maximaler Abbildungsmaßstab k.A.
  • Länge 90 mm
  • Durchmesser k.A.
  • Gewicht 210 g
  • Sonstiges k.A.
  • Spritzwasserschutz k.A.

Objektive

Panasonic Lumix H-PS45175 G X Vario PZ 4,0-5,6/45-175 mm Asph./Power O.I.S.

Panasonic Lumix H-PS45175 G X Vario PZ 4,0-5,6/45-175 mm Asph./Power O.I.S. - ab 359,99 € Preis kann jetzt höher sein


0.0437