Wir verwenden Cookies, um unseren Service für Sie zu verbessern. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

Canon EF-S 3,5-5,6/18-135 mm IS im Test

Test Canon EF-S 3,5-5,6/18-135 mm IS

Zusammenfassung von eTest zu Canon EF-S 3,5-5,6/18-135 mm IS

Das Canon EF-S 3,5-5,6/18-135 IS ist ein Zoom mit überdurchschnittlich großem Brennweitenspektrum. Die Bezeichnung Megazoom passt aber nicht ganz, wenn man die Konkurrenz von Sigma (18-250 mm) und Tamron (18-270 mm) bedenkt, auf die das eher zutrifft. Punkten kann das Canon aber mit einem kleineren Preis. In der Leistung ähnelt das Objektiv laut eines Tests dem...


Canon EF-S 3,5-5,6/18-135 mm IS - Fakten Check, Tests und Preise

Pros & Cons

Preisvergleich



Testberichte

Auswertung der Testberichte

Das Canon EF-S 3,5-5,6/18-135 IS ist ein Zoom mit überdurchschnittlich großem Brennweitenspektrum. Die Bezeichnung Megazoom passt aber nicht ganz, wenn man die Konkurrenz von Sigma (18-250 mm) und Tamron (18-270 mm) bedenkt, auf die das eher zutrifft. Punkten kann das Canon aber mit einem kleineren Preis. In der Leistung ähnelt das Objektiv laut eines Tests dem Canon EF-S 3,5-5,6/15-85 mm IS USM. Eine ernsthafte Konkurrentin könnte das Sigma 3,8-5,6/18-125 mm DC OS HSM sein, das laut Test etwas weniger verzeichnet.

Canon EF-S 3,5-5,6/18-135 mm IS Objektiv

Mechanik
Das Canon EF-S 3,5-5,6/18-135 IS ist laut der Tests sehr gut verarbeitet. Das Bajonett ist aus Metall, aber ohne Abdichtungen. Der gummierte Zoomring ist sehr gut bedienbar. Auch der Fokusring gefiel im Test. Diese fallen sonst schnell zu schmal aus, dieser wurde in den Tests aber als eine angenehm breite Ausnahme beschrieben - auch wenn der Ring etwas zu steil und zu leichtgängig eingestellt war. Durch das Fehlen eines Ultraschallmotors ist der Autofokus etwas laut und der Fokusring dreht sich dabei mit – das kann beim Festhalten stören. Immerhin ist der Motor verhältnismäßig leise und der AF zuverlässig. Die Frontlinse, und damit auch ein optionaler Filter, steht aber still. Der Streulichtschutz des Canon EF-S 3,5-5,6/18-135 IS wurde im Test als sehr gut beschrieben, aber wie gewöhnlich fehlt dem Canon-Objektiv eine Streulichtblende – die sind bei Canon erst in der Profi-Serie mit dem „L“ dabei. Auch ein laut Test sehr gut arbeitender, stiller Bildstabilisator ist an Bord, zu erkennen am „IS“ im Namen. Angeschaltet wird er über einen Schiebeschalter. 

Bildqualität
Das Objektiv Canon EF-S 3,5-5,6/18-135 IS zeigt im Test eine verhältnismäßig konstante Auflösung mit einem kleinen Teleabfall. Verhältnismäßig - denn mit einem Komfortzoom müssen immer Kompromisse eingegangen werden. Schon mit Offenblende zeigte das Objektiv im Test anständige Leistungen. Am besten war die Auflösung, wenn das Objektiv um eine Stufe abgeblendet wurde. Übertreiben sollte man das aber nicht: ab Blende 11 war wiederum ein deutlicher Abfall in der Auflösung festzustellen.
Die Verzeichnung war bei 18 mm stark tonnenförmig und bei 135 mm zeigte sich eine Verzerrung in die andere Richtung (Kissen). Die 50-mm-Stellung, die einem natürlichen optischen Eindruck am nächsten kommen sollte, zeigt leider eine ganz leicht kissenförmige Verzeichnung. Die Vignettierung (Randabschattung) war bei Offenblende in den Brennweitenextremen deutlich zu sehen und auch bei 50 mm noch sichtbar. Abgeblendet wurde die Vignettierung laut Testbericht aber gut bis sehr gut. Chromatische Aberration (Farbsäume an Kontrastkanten) wurden nur selten zum Problem.

Meine persönliche Bewertung:

4.0/5.0
Test Canon EF-S 3,5-5,6/18-135 mm IS
Vorteil: Canon EF-S 3,5-5,6/18-135 mm IS
Nachteil: Canon EF-S 3,5-5,6/18-135 mm IS

Preisevergleich und Aktuelle Angebote


Testberichte der Fachpresse zu Canon EF-S 3,5-5,6/18-135 mm IS

Zitat: Auflösung: 90%, Objektivgüte: 75%, Ausstattung: 62%, Autofokus: 85% Anmerkung zum Test: Getestet an einer Canon-APS-C-Kamera

Platz 3 von 9

Wertung 81.6%

» zum Test

Zitat: Auflösung / Objektivgüte / Ausstattung / Autofokus in Punkten (von 100): 85 / 74 / 46 / 71.

Platz 6 von 9

Wertung 75.1%

» zum Test

Zitat: Auflösung / Objektivgüte / Ausstattung / Autofokus in Punkten (von 100): 85 / 74 / 46 / 71. Anmerkung zum Test: Getestet an Canon

Platz 6 von 8

Wertung 75%

» zum Test

Zitat: Sehr gut verarbeitet mit Metallbajonett, Zoomring ausgezeichnet, Fokussierring sehr gut bedienbar; ohne Entfernungsskala, für manuelles Fokussieren zu steil. Feststehende Frontfilterfassung.

Platz 4 von 4

Wertung 68.00
von 100 Punkten

» zum Test

Zitat: Auflösung: 95% Objektivgüte: 76% Ausstattung: 46% Autofukus: 65%

Platz 4 von 6

Wertung 79.8%

» zum Test

Zitat: Noch ein Stückchen mehr Brennweite bringt das 18-135 mit Bildstabilisator für 420 Euro – oder in Kleinbild: 29-220 mm. Allerdings fallen die Kontraste im Weitwinkel bei offener Blende und auch abgeblendet in den Ecken zu gering aus, und die Verzeichnung ist heftig.

Platz 9 von 10

Wertung 59.00
von 100 Punkten

» zum Test

Zitat: Das Canon-Zoom für mit Bildstabilisator zeigt ab der mittleren Brennweite beachtliche Qualität schon bei offener Blende, in der Weitwinkel­stellung aber erst abgeblendet gute Schärfewerte. Doch leider hilft Abblen­den nicht gegen die enorme Verzeichnung von 1,8 Prozent, die dann auch die Empfehlung kostet.

Platz 2 von 6

Wertung 79.9%

» zum Test

Zitat: Der Hauptgrund, warum das Canon 18-135 mm ganz vorne landet, ist seine sehr gute Auflösung. Die ist aber natürlich dem für ein Reise-Zoom nicht besonders üppigen Brennweitenbereich zu verdanken. Anmerkung zum Test: Getestet an der Canon EOS 7D
Auszeichnung Testsieger

Platz 1 von 6

Wertung 77.9%

» zum Test

Zitat: Während in der Weitwinkelstellung die Bildränder deutlich verbogen und der Eckkontrast auch abgeblendet zu niedrig ist, rafft sich das günstige Zoom ansonsten zu ordentlichen Leistungen selbst bei offener Blende auf. …ein Universalzoom mit einem sehr fairen Preis/Leistungsverhältnis… Anmerkung zum Test: Getestet an der Canon EOS 7D

Platz 3 von 5

Wertung 59%

» zum Test

Zitat: Auflösung konstant, in Telestellung nur leichter Abfall, beste Leistung um 1 Stufe abgeblendet. Ab Blende 11 deutlich abfallend.
Auszeichnung sehr gut

Platz 8 von 10

Wertung 72.5%

» zum Test

Zitat: Das preisgünstige Universalzoom mit Stabilisator muss sich im Weitwinkel und Tele eine sehr ungleichmäßige Schärfe mit deutlichem Eckabfall vorwerfen lassen, die sich erst beim Abblenden etwas bessert. Vor allem im Weitwinkel sind die Bildränder nicht akzeptabel. Anmerkung zum Test: Getestet an der Canon EOS 7D

Platz 3 von 6

Wertung 69.5%

» zum Test

Zitat: Bei der Auflösung setzt sich dieses Canon an die Spitze des Testfelds. Damit nicht genug: Auch mit seiner Autofokus-Treffsicherheit liefert es die Bestleistung des Trios ab. Leben muss man aber mit gelegentlich auftretenden Chromatischen Aberrationen sowie recht hohen Verzeichnungen im Weitwinkel-Bereich. Anmerkung zum Test: Getestet an der Canon EOS 50D
Auszeichnung Bester im Test

Platz 1 von 3

Wertung 82.7%

» zum Test

Zitat: ....das Preisleistungsverhältnis beim Canon EF-S 18-135mm f/3,5-5,6 IS USM [ist] besser. [...] Der sehr gut und leise arbeitende Bildstabilisator ergänzt das Paket.
Auszeichnung Preis-Tipp

Keine Platzierung

Keine Wertung

» zum Test

Zitat: Ordentliche Leistungen bietet das Canon in der Optik-Prüfung, bei der Mechanik gibt es noch Verbesserungspotential.
Auszeichnung sehr gut

Platz 2 von 2

Wertung 72.5%

» zum Test

Zitat: Das Canon-Zoom... zeigt ab der mittleren Brennweite beachtliche Qualität schon bei offener Blende, in der Weitwinkelstellung aber erst abgeblendet gute Schärfewerte. Doch leider hilft abblenden nicht gegen die enorme Verzeichnung von 1,8 Prozent... Anmerkung zum Test: Getestet an der Canon EOS 450D

Platz 2 von 6

Wertung 82%

» zum Test


TESTALARM

Wir benachrichtigen Sie gerne, sobald ein neuer Testbericht zum Produkt "Canon EF-S 3,5-5,6/18-135 mm IS" vorliegt!



Meinungen

Ihre Meinung ist gefragt!

Sie haben das Produkt Canon EF-S 3,5-5,6/18-135 mm IS bereits? Schreiben Sie Ihren persönlichen Testbericht und geben Sie hier Ihre Meinung ab.

sehr gut
sehr gut
sehr gut
sehr gut
sehr gut
(Wertung anklicken, um Meinung zu schreiben)


Kundenmeinungen 3 Bewertungen

Sehr gut!

Freitag, den 08.03.2013 von 60D

stars (Sehr gut)

Ich habe mir das Objektiv kürzlich gekauft und bin begeistert. Auf der Suche war ich nach einem "Immer-drauf"-Objektiv neben meinem Weitwinkel und Teleobjektiv.

Schwächen beim Fokus

Mittwoch, den 21.11.2012 von 550D

stars (Befriedigend)

Der Autofokus ist zwar schnell, aber schon kurz nach der Mittagssonne recht unpräzise. Das Objektiv ist für Canon 'billig' verarbeitet. Die Plastikteile wackeln und der Tubus fährt alleine raus.

Ein Kommentar noch zum Testartikel:
Die Normalstellung ist bei diesen Objektiven ca. 31mm und nicht 50mm.

Suche das beste Zoom bis Brennweite 70 mm für EOS 60D

Samstag, den 20.08.2011 von Anonym

stars (Gut)

Wäre das Sigma EX 2,8 17-50 DC OS HSM eine Alternative bzw. Verbesserung gegenüber meinem Kit-objektiv Canon EF- S 18-135? Leider "NEIN".
In den Brennweiten 18 - 35 - 50 mm ist keine Verbesserung der Qualität bei der Auflösung/ Kontrast feststellbar. Im Gegenteil, das Sigma zeigt Schwächen.
Lediglich verzeichnet das Sigma etwas geringer. Die Suche geht weiter...


Datenblatt Canon EF-S 3,5-5,6/18-135 mm IS

  • Typ Universalzoom
  • Festbrennweite/ Zoom Zoom
  • Bajonett-Kompatibilität Canon EF-S
  • Anfangsbrennweite 18 mm
  • Maximalbrennweite 135 mm
  • Anfangslichtstärke 3,5 f
  • Lichtstärke bis 5,6 f
  • Fokusart integrierter Autofokus
  • Makro Makro nicht unterstützt.
  • Bildstabilisator Bildstabilisator wird unterstützt.
  • Filterdurchmesser 67 mm
  • Nahbereichsgrenze k.A.
  • Vergrößerung k.A.
  • Maximaler Abbildungsmaßstab k.A.
  • Länge 101 mm
  • Durchmesser 75,4 mm
  • Gewicht 455 g
  • Sonstiges k.A.
  • Spritzwasserschutz k.A.

Objektive

Canon EF-S 3,5-5,6/18-135 mm IS

Canon EF-S 3,5-5,6/18-135 mm IS - Preis suchen Amazon Preis kann jetzt höher sein


0.0999