Wir verwenden Cookies, um unseren Service für Sie zu verbessern. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

AEG 97136 KD 7.0 im Test

Test AEG 97136 KD 7.0
AEG 97136 KD 7.0 Test - 0
Alle: Kompressor Letzter Test: 05/2014

Zusammenfassung von eTest zu AEG 97136 KD 7.0

Der AEG 97136 Kompressor KD 7.0 ist ein kleiner, leichter Kompressor, der maximal 7 bar Druck liefert und zum Aufpumpen von Auto-, Zweirad- und Fahrradreifen, Schläuchen oder auch für aufblasbares Kinderspielzeug gedacht. Allzu großvolumig sollten die mit Luft zu befüllenden Gegenstände jedoch nicht sein. So sind beispielsweise auch Luftmatratzen...

Weitere Angebote aus dieser Produktgruppe

Rowi DKP 1100/5/1 Of Set

AEG 97136 KD 7.0 - Rowi DKP 1100/5/1 Of Set  - Test zum Shop 129,99 €

Einhell TE-AC 270/50/10

AEG 97136 KD 7.0 - Einhell TE-AC 270/50/10  - Test zum Shop 152,01 €

Rowi DKP1800/24/1 Pro

AEG 97136 KD 7.0 - Rowi DKP1800/24/1 Pro  - Test zum Shop 199,99 €

AEG 97136 KD 7.0 - Fakten Check, Tests und Preise

Pros & Cons

  • Günstiger Preis
  • Klein und leicht
  • Auch für unterwegs (12 V-Zigarettenanzünder-Anschluss)
  • 2,8 m Anschlusskabel
  • Max. 7 bar
  • Nicht für großvolumige Aufpump-Gegenstände

Preisvergleich



Testberichte

Kurz vorgestellt

Der AEG 97136 Kompressor KD 7.0 ist ein kleiner, leichter Kompressor, der maximal 7 bar Druck liefert und zum Aufpumpen von Auto-, Zweirad- und Fahrradreifen, Schläuchen oder auch für aufblasbares Kinderspielzeug gedacht.

Allzu großvolumig sollten die mit Luft zu befüllenden Gegenstände jedoch nicht sein. So sind beispielsweise auch Luftmatratzen bereits etwas zu groß für diese elektrrische Luftpumpe. Der gewünschte Druck wird über Plus- und Minustasten am digitalen Display voreingestellt und anschließend die Pumpe gestartet. Ist der voreingestellte Luftdruck erreicht, tritt die Abschaltautomatik in Betrieb. Der Adapter wird dabei auf das Reifenventil aufgeschraubt und nicht nur gesteckt, was der Dichtigkeit der Verbindung dient. Trotzdem geht beim Entfernen des Adapters natürlich wieder etwas Druck im Reifen verloren, sodass der voreinzustellende Wert etwas über dem tatsächlich gewünschten Reifendruck liegen sollte.

Um auch Autoreifen problemlos befüllen zu können, verfügt der AEG 97136 Kompressor KD 7.0 über einen 12 V Kfz-Anschluss, der wie üblich über den Zigarettenanzünder funktioniert. Wer möchte kann damit natürlich auch erst am Badesee das Kinderspielzeug aufpumpen und spart so Stauraum. Das Kabel hat dabei eine Länge von cirka 2,80 Metern und erlaubt damit viel Bewegungsfreiheit. Umlaufende Gummiringe an beiden Seiten sorgen für einen sicheren Stand. Die energiesparende LED-Beleuchtung ermöglicht dabei auch einen Einsatz bei Dämmerung oder nachts.

Der Preis des AEG 97136 Kompressor KD 7.0 ist recht günstig, auch wenn die Einsatzmöglichkeiten gegenüber einem großen Druckluft-Kompressor doch eingeschränkt sind. Dafür bekommt ein sehr handliche und mobile elektrische Luftpumpe für diverse Freizeitaktivitäten. Zu finden ist dieser Mini-Kompressor beispielsweise ab dem 28.05.2014 in den Penny-Märkten zum Aktionspreis von 27,99 Euro. Wer sich im Netz ein bisschen umsieht, kann ihn da teilweise sogar noch einige Euro günstiger finden.

Mit knapp 35,- Euro kommt der ab Juni 2014 erhältliche Tchibo Reifendruck-Kompressor etwas teurer als der hier vorgestellte AEG 97136 Kompressor. Dieser hat ebenfalls maximal 7 bar Druck zu bieten und wird auch über den 12-Volt-Zigarettenanzünder des Autos betrieben. Sein Anschlusskabel ist mit cirka 3 Metern noch etwas länger.

Ab dem 02.10.2014 wird der Lidl Ultimate Speed Mini-Kompressors UMK 10 A1 für nur 14,99 angeboten. Mit maximal 10 bar hat er eine deutliche höhere Leistung und eignet sich auch zum Aufblasen von Luftmatratzen. Anstatt 3 Adaptern wie beim AEG 97136 Kompressor finden sich beim Lidl-Kleinkompressor 4 Adapter und auch sein Anschlusskabel fällt mir 3 Metern etwas länger aus als beim AEG mit seinen 2,8 Metern. Dafür besitzt er kein digitales Display mit Beleuchtung, sondern ein Manometer. Der Anschluss erfolgt wie beim AEG- und dem Tchibo-Modell über den Zigarettenanzünder im Auto.

Meine persönliche Bewertung:

0.0/5.0
Test AEG 97136 KD 7.0
Vorteil: AEG 97136 KD 7.0
  • Günstiger Preis
  • Klein und leicht
  • Auch für unterwegs (12 V-Zigarettenanzünder-Anschluss)
Nachteil: AEG 97136 KD 7.0
  • Max. 7 bar

Preisevergleich und Aktuelle Angebote


Testberichte der Fachpresse zu AEG 97136 KD 7.0

Dieses Produkt wurde leider noch nicht getestet.
Registrieren Sie sich für den kostenlosen Testalarm.


TESTALARM

Wir benachrichtigen Sie gerne, sobald ein neuer Testbericht zum Produkt "AEG 97136 KD 7.0" vorliegt!



Meinungen

Ihre Meinung ist gefragt!

Sie haben das Produkt AEG 97136 KD 7.0 bereits? Schreiben Sie Ihren persönlichen Testbericht und geben Sie hier Ihre Meinung ab.

sehr gut
sehr gut
sehr gut
sehr gut
sehr gut
(Wertung anklicken, um Meinung zu schreiben)



Beschreibung: AEG 97136 KD 7.0

Klein-Kompressor / elektrische Luftpumpe, Druck max. 7 bar, auch im mobilen Einsatz mit 12 V-Anschluss am Zigarettenanzünder, 3 Adapter-Aufsätze, digitales Display mit integrierter LED-Beleuchtung

Kompressor

AEG 97136 KD 7.0

AEG 97136 KD 7.0 - Preis suchen Amazon Preis kann jetzt höher sein


0.0173