Wir verwenden Cookies, um unseren Service für Sie zu verbessern. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

Pocketbook Touch Lux im Test

Test Pocketbook Touch Lux
Pocketbook Touch Lux Test - 0 Pocketbook Touch Lux Test - 1 Pocketbook Touch Lux Test - 2

Zusammenfassung von eTest zu Pocketbook Touch Lux

Der ukrainische Hersteller Pocketbook fährt derzeit auf der Überholspur. Mit dem Pocketbook Touch Lux zieht man mit den anderen beleuchteten E-Ink-Readern von Amazon, Kobo, Bookeen und dem Tolino Shine gleich und präsentiert dann mit dem Pocketbook Color Lux auch gleich noch den ersten E-Book-Reader mit E-Ink-Farbdisplay. Optik: Wie üblich Der Pocketbook...

Weitere Angebote aus dieser Produktgruppe

Tolino Page

Pocketbook Touch Lux - Tolino Page  - Test zum Shop 62,10 €

Amazon Kindle (2016)

Pocketbook Touch Lux - Amazon Kindle (2016)  - Test zum Shop 69,00 €

Tolino Shine 2 HD

Pocketbook Touch Lux - Tolino Shine 2 HD  - Test zum Shop 88,00 €

Pocketbook Touch Lux - Fakten Check, Tests und Preise

Pros & Cons

  • Displaybeleuchtung
  • Viele Einstellungsmöglichkeiten
  • Gute Reaktion des Touchscreens
  • Keine Extra-Taste für die Displaybeleuchtung

Preisvergleich



Testberichte

Auswertung der Testberichte

Der ukrainische Hersteller Pocketbook fährt derzeit auf der Überholspur. Mit dem Pocketbook Touch Lux zieht man mit den anderen beleuchteten E-Ink-Readern von Amazon, Kobo, Bookeen und dem Tolino Shine gleich und präsentiert dann mit dem Pocketbook Color Lux auch gleich noch den ersten E-Book-Reader mit E-Ink-Farbdisplay.

Optik: Wie üblich

Der Pocketbook Touch Lux entspricht vom Äußeren in etwa den früheren Modellen des Herstellers. Auf den ersten Produktbildern ist er mit weißer Front und schwarzer Rückseite zu sehen. Unter dem Display befinden sich etwas mehr Tasten als bei anderen Readern, dafür gibt es keine extra Blättertasten rechts oder links neben dem Display. Der Lux ist satte 20 Gramm leichter als der auch nicht gerade schwere Amazon Kindle Paperwhite und trotzdem hervorragend verarbeitet.

PocketBook Touch Lux

Display: Derzeitiger Standard

Der Pocketbook Touch Lux hat ein monochromes E-Ink-Display zu bieten mit der derzeit üblichen Auflösung, die in etwa HDready entspricht. Das dürfte in der Praxis angenehmes Lesen ermöglichen. Das 6 Zoll große Display hat eine zuschaltbare Beleuchtung, so dass man auch im Dunkeln lesen kann, was sich aber schon bei der Konkurrenz, etwa beim Amazon Kindle Paperwhite oder dem Tolino Shine, als deutlich weniger komfortabel erwies.

Ausstattung: Kann mehr als die Konkurrenz

Im Vergleich zum Amazon Kindle Paperwhite und dem Tolino Shine hat der Pocketbook Touch Lux etwas mehr an Ausstattung zu bieten. So kann er nicht nur eine große Palette an Textformaten und auch HTML-Webseiten darstellen, sondern auch Bilder anzeigen und Musik im MP3-Format abspielen. Man kann sich also z.B. auch beim Lesen mit Musik berieseln lassen. Für Daten stehen 4 Gigabyte interner Speicher zur Verfügung, die per microSD-Karte erweitert werden können. Neues Lesematerial kommt entweder per WLAN, über die Speicherkarte oder USB auf den Reader. Die Benutzeroberfläche, die auf Linux basiert, hat der Hersteller nach eigenen Angaben komfortabler gestaltet, als bei früheren Geräten. Für den Antrieb sorgt ein 800 MHz Prozessor.

Bedienung: Tasten & Touchscreen

Der Pocketbook Touch Lux wird über einen Touchscreen und vier haptische Tasten darunter bedient. Letztere sind ergonomisch angenehm geformt und dienen u.a. zum Blättern und zur Aktivierung des Menüs. Gegenüber den Vorgängermodellen wurde die komplette Menüführung überarbeitet. Im Test arbeitete der Pocketbook Touch Lux vergleichsweise flott und ließ sich komfortabel bedienen.

Fazit: Auf Top-Niveau und mit mehr Extras

Mit dem Pocketbook Touch Lux zieht Pocketbook mit Amazon und dem Tolino Shine gleich und präsentiert einen gut funktionierenden E-Book-Reader der besonders abseits des Lesens eine deutlich üppigere Ausstattung mitbringt, als die Konkurrenz.

Meine persönliche Bewertung:

5.0/5.0
Test Pocketbook Touch Lux
Vorteil: Pocketbook Touch Lux
  • Displaybeleuchtung
  • Viele Einstellungsmöglichkeiten
  • Gute Reaktion des Touchscreens
Nachteil: Pocketbook Touch Lux
  • Keine Extra-Taste für die Displaybeleuchtung

Preisevergleich und Aktuelle Angebote


Testberichte der Fachpresse zu Pocketbook Touch Lux

Zitat: Das PocketBook Touch Lux sticht vor allem mit seiner sehr guten Ausstattung aus den E-Book-Readern hervor.
Auszeichnung gut

Einzeltest

Wertung Note 2.40


Zitat: Bildqualität: Gut (1,6) Bücher laden: Befriedigend (2,7) Handhabung: Gut (2,3) Vielseitigkeit: Sehr gut (1,3) Akku: Sehr gut (1,5)

Platz 5 von 8

Wertung Note 2.00

» zum Test

Zitat: Dank hoher Konfigurierbarkeit in Verbindung mit den cleveren Features und guter Geschwindigkeit bietet der Touch Lux das beste Gesamtpaket und verdient sich den Testsieg knapp vor Amazons Kindle Paperwhite.
Auszeichnung Testsieger, sehr gut

Platz 1 von 10

Wertung Note 1.20

» zum Test

Zitat: Die etwas längere Wartezeit hat sich durchaus gelohnt, der Touch Lux ist ein rundum gelungener Reader. Außerdem erfährt man dieser Tage, dass Pocketbook neben dem Touch Lux den Color Lux zur Serienreife gebracht hat. Der wird uns hoffentlich bis zur nächsten Ausgabe als Testexemplar vorliegen.

Einzeltest

Keine Wertung

» zum Online-Test

Zitat: Der Touch Lux ist ein rundum gelungener Reader.
Auszeichnung Preis/Leistung gut - sehr gut

Einzeltest

Wertung Note 1.30



TESTALARM

Wir benachrichtigen Sie gerne, sobald ein neuer Testbericht zum Produkt "Pocketbook Touch Lux" vorliegt!



Meinungen

Ihre Meinung ist gefragt!

Sie haben das Produkt Pocketbook Touch Lux bereits? Schreiben Sie Ihren persönlichen Testbericht und geben Sie hier Ihre Meinung ab.

sehr gut
sehr gut
sehr gut
sehr gut
sehr gut
(Wertung anklicken, um Meinung zu schreiben)


Kundenmeinungen 2 Bewertungen

Sehr gutes Gerät, PB 623

Donnerstag, den 17.04.2014 von A.Ritter

stars (Sehr gut)

Zuerst bin ich mit den Contras der Redaktion nicht ganz einverstanden. Das Gerät hat doch 2 haptische Blättertasten unten (leider nicht seitlich). Das Licht wird durch längeres Menütastedrucken ein- und ausgeschaltet (kann sein, das es zu der Test-Zeit war noch nicht implementiert).
In vergleich mit dem Booken Frontlight hat Pocketbook wärmere und angenehmere Belichtungsfarbe. Risen Vorteil von dem Pocketbook ist die Vielfalt von Formaten, gute Textformatierung (z.B. Silbentrennung), sehr viele einstelmöglichhkeiten, MP3 Player und nicht schlechte Vorlesefunktion. Zusätzlich gibt es viele zus. Applikationen wie z.B. Schach. Mit 800 MHz und 128 MB für Applikationen ist das Gerät nicht das Schnellste bei sehr grossen Dateien (aber absolut ausrechend). Das sollte deutlich besser bei Nachfolger, Lux 2, PB626 sein. Bei dem Gerät sind aber leider die Audiofunktionen gestrichen. Ich finde das Gerät ist eine super Michung aus Vilseitigkeit und Qualität und kann es unbegrenzt weiter empfehlen

Zurzeit der Beste Reader

Dienstag, den 04.06.2013 von Berger Jens

stars (Sehr gut)

Der PocketBook Lux ist meiner Meinung nach zurzeit der beste eReader... Optik und Handhabung, Austattung und Akkuleistung sind einfach unglaublich, sogar mit eingeschalteter Vordergrundbeleuchtung. Vor allem die Beleuchtung ist der Hammer..... Habe meinen hier bestellt:
http://www.ebooks-guenstiger.de/modules/wsShop/article.php?article_id=399474&location_id=52

MFG


Datenblatt Pocketbook Touch Lux

  • Typ E-Book-Reader
  • Display beleuchtetes S/W-E-Ink
  • Diagonale 6 Zoll
  • Auflösung 1024x758 Pixel
  • Betriebssystem k.A.
  • Integr. Speicher 4 GB
  • Erweit. Speicher microSD
  • Bedienung Tasten, Touchscreen
  • Stromversorgung Akku
  • Akkulaufzeit k.A.
  • Konnektivität Miniklinke, USB, WLAN
  • Textformate ePub, PDF, TXT, TCR, CHM, DJVU, FB2, RTF, DOCX, DOC, HTML
  • Bildformate BMP, JPEG, PNG, TIFF
  • Audioformate MP3
  • Breite 175 mm
  • Höhe 114,5 mm
  • Tiefe 9,5 mm
  • Gewicht 198 g
  • Wasserdicht k.A.

eBook-Reader

Pocketbook Touch Lux

Pocketbook Touch Lux - Preis suchen Amazon Preis kann jetzt höher sein


0.0453