Blaupunkt TravelPilot 40 im Fakten-Check

Produktbild - Blaupunkt TravelPilot 40

Preis: 78,54 € bei büroshop24
(gebraucht ab 77,49 € bei Amazon) Preis kann jetzt höher sein

  • Plug&Play Navi |
  • für: Auto |
  • Display: 4,3 Zoll |
  • Vorinst. Kartenmaterial: Deutschland, Europa, Zentraleuropa |
  • Staumelder: TMC |
  • Zusatzdienste: 3D-Ansicht, Fahrspurassistent, Tempowarner, Text-to-Speech

Keine

Tests gesamt: 0
Gelistet seit: 09/2012

5 Meinungen

Vergleichen
  • Testberichte

  • Techn. Daten
  • Preise

Kurz vorgestellt

Von am 17.09.2012

Obwohl der Navimarkt in den letzten Jahren durch die zunehmende Konkurrenz der Smartphones stark schrumpfte, wagt der Traditionshersteller Blaupunkt in Kooperation mit dem für seine günstigen A-rival Navis bekannten Konkurrenten Baros einen Neuanfang mit drei frischen TravelPilot Navis. Ob Baros dabei eine gute Wahl als Partner ist, ist fraglich, denn im Test schnitten die A-rival Modelle normalerweise deutlich schlechter ab, als die Navis anderer Hersteller.

Das Navi ist auch mit größerem Display als Blaupunkt TravelPilot 50 (5 Zoll) oder Blaupunkt TravelPilot 70 (7 Zoll) erhältlich.

Optik: Normal

Auffällig ist beim Blaupunkt TravelPilot 40 der überdimensionale Schriftzug des Herstellers, der das ansonsten in schlichtem Schwarz gehaltene Gehäuse ziert. Eine silberne Zierleiste rundherum frischt die Optik etwas auf.

Ausstattung: Standard

Das Blaupunkt TravelPilot 40 bringt die Standardausstattung eines Navigationsgeräts der Einsteigerklasse mit. So ist ein TMC-Stauempfänger genauso dabei, wie ein Fahrspurassistent. Die Karte, die aus dem Hause TomTom stammt hat einen 2D und einen 3D Modus. Das Kartenmaterial umfasst je nach Version Zentraleuropa oder den kompletten Kontinent, inklusive Russland. Eine vierfarbige Ampel auf dem Display soll dem Fahrer anzeigen, wie ökologisch er gerade fährt. Per Text-To-Speech können Straßennamen vorgelesen werden. Außerdem führt Blaupunkt in den technischen Daten einen Gefahrenwarner auf. Jedoch können wir uns unter dieser Funktion bislang nicht so recht etwas vorstellen. Die Helligkeit des 4,3 Zoll großen Displays stellt sich automatisch ein.

Ausblick: Nichts Besonderes

Ob Baros der richtige Partner ist, um wieder auf dem Markt für portable Navigationssysteme Fuß zu fassen, halten wir für höchst fragwürdig. Überhaupt bietet das Blaupunkt TravelPilot 40 nichts Besonderes. Wir sind gespannt auf den ersten Test.

Testurteile der Fachpresse

Dieses Produkt wurde leider noch nicht getestet. Registrieren Sie sich für den kostenlosen Testalarm.

Testalarm

Testalarm

Wir benachrichtigen Sie gerne, sobald ein neuer Testbericht zum Produkt "Blaupunkt TravelPilot 40" vorliegt!

Ihre E-Mail-Adresse

Weitere Produkte von Blaupunkt in der Kategorie Navis
Blaupunkt TravelPilot 200Blaupunkt TravelPilot 200
Gelistet seit: 06/2008
ab 148,98 €
2,3
Blaupunkt TravelPilot 700Blaupunkt TravelPilot 700
Gelistet seit: 01/2009
Preis suchen
1,6
Blaupunkt TravelPilot EasyBlaupunkt TravelPilot Easy
Gelistet seit: 01/2009
Preis suchen
3,0
Blaupunkt TravelPilot 500Blaupunkt TravelPilot 500
Gelistet seit: 06/2009
ab 439,97 €
1,5
Blaupunkt TravelPilot 50Blaupunkt TravelPilot 50
Gelistet seit: 09/2012
ab 99,99 €
2,4
Blaupunkt TravelPilot 70Blaupunkt TravelPilot 70
Gelistet seit: 09/2012
ab 212,00 €

Meinungen

Ihre Meinung ist gefragt!

Sie haben das Produkt Blaupunkt TravelPilot 40 bereits? Schreiben Sie Ihren persönlichen Testbericht und geben Sie hier Ihre Meinung ab.

sehr gutmangelhaft (3)
sehr gutausreichend (2)
sehr gutbefriedigend
sehr gutgut
sehr gutsehr gut
(Wertung anklicken, um Meinung zu schreiben)

Benotung 2 Sterne

Speedking
20.09.2014

Oft nicht einsetzbar

Häufig kann das Gerät kein GPS-Signal empfangen, gerade, wenn man es braucht, ist es somit nutzlos.
Ganz angenehm: Warnung, wenn man zu schnell fährt.

Benotung 1 Sterne

Anonym
08.08.2014

müll

das man so einen müll überhaupt verkaufen darf?

Benotung 2 Sterne

Anonym
27.06.2014

mittelmäßig

Habe das Gerät vor 2 Wochen gekauft. Hatte vorher ein TomTom. Dazwischen liegen Welten. Die Schrift ist im Verhältnis zum Bildschirm sehr klein, letzte Ziele ohne Brille nicht zu lesen, Lautstärke trotz maximaler Einstellung kaum zu verstehen, Bildschirm blendet selbst ohne Sonnenschein. Navigation miserabel. "Fahren Sie geradeaus", obwohl ich links abbiegen müsste usw. Einen Kauflandmarkt, den es schon über 15 Jahre gibt, ist als Ziel nicht eingebbar. Das sind nur die Test-Erfahrungen im Heimatort. Wies sieht es wohl aus, wenn das Gerät ernsthaft gebraucht wird?

Benotung 1 Sterne

Anonym
26.01.2014

Geschenkt

Ich bin vom Becker-Navi verwöhnt. Das Blaupunkt-Navi war ein Geschenk. Zur Not mag es seinen Dienst verrichten. Aber mal geht die Straßenführung quer, mal von rechts nach links, mal umgekehrt. Es erscheint nicht sehr durchdacht.

Benotung 1 Sterne

Anonym
16.05.2013

Irreführend

Ich hab mir am 13.5. Travel Pilot 40 gekauft u auch getestet 200km.
Halterung sehr gut !
Bedienung auch ok.
Der Screen jedoch spiegelt bereits ohne direkten Sonneneinfluss.
Die Ansage sehr leise trotz höchster lautstärke eingestellt-bei dezenter Musik oder bei Gesprächen von Insassen kaum zu verstehen,zum Glück kann man jede Ansage wiederholen lassen.
Demomodus ok ,man kann eine Route eingeben u ohne GPS die Strecke fahren.
Die Navigation jedoch !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
2x "im Kreisverkehr die 2te Ausfahrt verlassen-obwohl es hier nie einen Kreisverkehr gab!!
"die nächste links ab" obwohl es da keine Strasse gibt ! ich fahrte heut von Böblingen nach Fichtelberg werd mal schaun .

Datenblatt Blaupunkt TravelPilot 40

Typ Plug&Play Navi
Einsatz Auto
Display 4,3 Zoll
Display-Auflösung k.A.
Zieleingabe Touchscreen
Integrierter Speicher 4000 MB
Steckplätze SD
Vorinst. Kartenmaterial Deutschland, Europa, Zentraleuropa
max. Betriebsdauer k.A.
Stromversorgung Akku/Batterie, Kabel
Staumelder TMC
Live Services Live Services nicht unterstützt.
Zusatzdienste 3D-Ansicht, Fahrspurassistent, Tempowarner, Text-to-Speech
Multimedia k.A.
Konnektivität k.A.
Fernbedienung k.A.
Breite 119 mm
Höhe 76,3 mm
Tiefe 12 mm
Gewicht k.A.
Sonstiges k.A.