Die besten Android-Smartphones für Einsteiger

03/2012 · Android-Handys sind mittlerweile für deutlich unter 150 Euro zu bekommen. etest-mobile.de hat die beliebtesten Einsteiger-Smartphones mit Googles Betriebssystem unter die Lupe genommen.

© Picture-Factory - Fotolia.com

Android ist in aller Munde. Wer kein Vermögen für ein iPhone ausgeben möchte, der greift heutzutage zu einem Smartphone mit Googles Betriebssystem. Das ein solch vielseitiges Handy nicht teuer sein muss, das beweisen diverse Hersteller, die entsprechende Geräte zum Teil schon für unter 100 Euro anbieten. etest-mobile.de hat die beliebtesten Einsteiger-Handys mit Android für unter 200 Euro unter die Lupe genommen.

 

Medion Life Smartphone & Base Lutea 2
Unterschiedliche Namen, gleiches Smartphone. Das Medion Life Smartphone, das regelmäßig in den Regalen des Discounters Aldi auftaucht, und das Base Lutea 2 sind technisch identisch. Günstiger als mit diesen Telefonen geht der Einstieg in die Android-Welt kaum. Dafür muss man aber einige Abstriche machen. Im Test konnten beide Handys kaum überzeugen.
Zur Produktseite des Base Lutea 2
Zur Produktseite des Medion Life Smartphone

Huawei Ideos X3
Produkte aus China müssen nicht schlecht sein. Das zeigt Huawei immer häufiger mit seinen Smartphones. Eingeschränkt gilt das auch für das 100-Euro-Handy Ideos X3, das zumindest beim Display und bei der Kamera schwächelt.
Zur Produktseite des Huawei Ideos X3

Samsung Galaxy Mini S5570
Samsungs Galaxy Smartphones gehören zu den beliebtesten Handys mit Android. Das Samsung Galaxy Mini stellt dabei den günstigsten Einstieg in die Samsung Smartphone-Welt dar. Es ist handlich und bietet insgesamt eine ordentliche Ausstattung, hat aber Schwächen im Bereich Display und Kamera. Mit dem Samsung Galaxy Mini 2 hat der Hersteller bereits einen Nachfolger vorgestellt.
Zur Produktseite des Samsung Galaxy Mini S5570

LG Optimus Chic 
(© LG)

LG Optimus Chic E720
Das Optimus Chic war bei seiner Markteinführung ein Smartphone der Mittelklasse, mittlerweile ist es aber bereits für etwa 130 Euro zu haben. Dafür bietet es eine ordentliche Multimedia-Ausstattung, hat aber Schwächen beim Display.
Zur Produktseite des LG Optimus Chic

Samsung Galaxy Y Pro
Ebenfalls stark im Preis gefallen ist das Samsung Galaxy Y Pro im klassischen BlackBerry-Design. Besonders für eifrige SMS- und E-Mail-Tipper ist es damit interessant. Wer lieber im Internet surft, den wird das 2,6 Zoll kleine Display auf die Dauer stören.
Zur Produktseite des Samsung Galaxy Y Pro

HTC Explorer
Für knapp 150 Euro bekommt man mit dem HTC Explorer ein Smartphone, das zwar nur einen 3,2 Zoll Touchscreen besitzt, ansonsten aber sehr ausgewogen ausgestattet ist. Nur Kamerafreunde werden mit dem Explorer nicht auf ihre Kosten kommen.
Zur Produktseite des HTC Explorer

LG Optimus Net P690
Für unter 130 Euro ist das LG Optimus Net P690 im Netz zu bekommen und dabei etwas besser ausgestattet als das HTC Explorer. So ist z.B. der Prozessor etwas höher getaktet, was im Alltag nicht zu unterschätzen ist. Ansonsten nehmen sich HTC Explorer und LG Optimus Net nicht viel.
Zur Produktseite des LG Optimus Net

Samsung Galaxy Fit 
(© Samsung)

Samsung Galaxy Fit S5670
Das nächst teurere Einsteigermodell aus dem Hause Samsung nach dem Galaxy Mini ist das Samsung Galaxy Fit. Auch das Fit schwächelt dabei bei der Displayauflösung, bietet dafür aber immerhin eine 5 Megapixel Kamera.
Zur Produktseite des Samsung Galaxy Fit

Samsung Galaxy Gio S5660
Das Samsung Galaxy Gio bietet etwas weniger als das Samsung Galaxy Fit. So ist z.B. das Display minimal kleiner und die Kamera löst niedriger auf. Da beide Modelle mittlerweile fast zum selben Preis zu haben sind, sollte man eher zum Galaxy Fit greifen.
Zur Produktseite des Samsung Galaxy Gio

Sony Ericsson Xperia mini & Sony Ericsson Xperia mini Pro
Ob nun als einfaches Touchscreen-Modell oder als Pro-Version mit ausziehbarer QWERTZ-Tastatur, das Xperia mini ist nicht nur besonders kompakt, sondern auch ordentlich ausgestattet. Allerdings ist das Display zum Surfen im Internet schon arg klein geraten. Wer mehr als nur Telefonnummern tippen will, sollte auf jeden Fall zur Pro-Version greifen.
Zur Produktseite des Sony Ericsson Xperia mini
Zur Produktseite des Sony Ericsson Xperia mini Pro

LG Optimus Chat
(© LG)

LG Optimus Chat C550
Wie auch das Sony Ericsson Xperia mini Pro, hat das LG Optimus Chat C550 eine ausziehbare QWERTZ-Tastatur. Der Touchscreen ist jedoch mit 2,8 Zoll ziemlich klein geraten. Dafür dürfte sich die ausziehbare QWERTZ-Tastatur hervorragend zum SMS-Tippen eignen.
Zur Produktseite des LG Optimus Chat C550

LG Optimus Hub E510
Das LG Optimus Hub E510 macht rein äußerlich nicht viel her und setzt sich auch bei der Ausstattung nicht wirklich von anderen Einsteiger-Smartphones ab. Immerhin hat es einen 3,5 Zoll Touchscreen, was der Größe des aktuellen iPhones entspricht. Jedoch ist das Display des Hub deutlich geringer aufgelöst.
Zur Prosuktseite des LG Optimus Hub E510

Sony Ericsson Live with Walkman WT19i
Obwohl es sich beim Sony Ericsson Live um ein Walkman-Handy handelt, war die Musikfunktion im Test nicht über jeden Zweifel erhaben. Ansonsten bietet das Smartphone aber eine ordentliche Ausstattung für seine Preisklasse, inklusive 1 Ghz Prozessor und vollwertigem Datenbeschleuniger HSPA.
Zur Produktseite des Sony Ericsson Live with Walkman

Weitere News

Amazon-Angebote
Produktbild
 
LG E610 Optimus L5 Smartphone (10,2 cm (4 Zoll) Touchscreen, 5 Megapixel Kamera, UMTS, WiFi, Android...
125,00 €
 
Produktbild
 
Star-S9500 - 5,0 Zoll Smartphone Android 4.2 MTK6589 1.2GHz Quad Core Dual SIM GPS 1G RAM 12.0MP Kam...
113,00 €
 
Produktbild
 
Sony Xperia tipo Smartphone (8,1 cm (3,2 Zoll) Touchscreen, 3,2 Megapixel Kamera, Android 4.0) schwa...
69,99 €
 
Produktbild
 
LG E440 Optimus L4 II Smartphone (9,6 cm (3,8 Zoll) Display, 3 Megapixel Kamera, WiFi, Android 4.1) ...
89,00 €