Canon PowerShot A1400 im Test

Produktbild -Canon PowerShot A1400

79,97 € bester Preis bei Amazon

149,95 € gebraucht kaufen bei Amazon
Preis kann jetzt höher sein

Keine
Wertung

Tests gesamt: 0

Gelistet seit: 01/2013

0 Meinungen

Kurz vorgestellt

Von am 17.01.2013, zuletzt geändert am 23.01.2013

Silver Generation aufgehorcht! Die Canon PowerShot A1400 wäre nichts Besonderes unter den kompakten Digitalkameras, wenn nicht ihre Rückseite wäre: die Tasten auf der Rückseite scheinen genau wie der Auslöser überdurchschnittlich groß, was die Canon A1400 vor allem zu einer Kamera für Kurzsichtige, Fotografen mit rheumatischen Fingern und Gelegenheitsknipser der älteren Generation macht. Dafür spricht auch der kleine Sucher, der zwar nicht viel hergibt, aber von vielen älteren Fotografen lieber genutzt wird als das Display. Der Preis ist mit 119,- Euro UVP nahezu unschlagbar, zumal es absehbar ist, dass der Preis schnell unter die 100-Euro-Marke fallen wird.

Canon PowerShot A1400

Gehäuse & Bedienung – auch für alte Hände

Zwar ist die Canon PowerShot A1400 mit fast drei Zentimetern nicht gerade schlank, dafür aber hat sie einen kleinen Griff und ist damit um Längen besser zu halten als ihre glatten Handschmeichler-Konkurrentinnen.
Höchst ungewöhnlich für diese Preisklasse ist der kleine optische Sucher, der aber sicherlich nicht dem Zoom angepasst wird. Das Display biett typische Low-Budget-Qualität: 2,7 Zoll und eine kleine Auflösung von 230.000 Pixeln.
Zielen und abdrücken, mehr muss man nicht können, wenn man mit der Canon PowerShot A1400 unterwegs ist. Manuelle Belichtungsoptionen gibt es nicht, die Belichtung wird komplett automatisch von der Kamera eingestellt. Nur eine Korrektur von +/-2 EV ist möglich.

Optik & Bildqualität – Standardzoom und -sensor

Mit 28 bis 140 mm bietet die Canon PowerShot A1400 einen 5-fachen Zoom, der sowohl ein Weitwinkel als auch ein kleines Tele liefert – solider Standard. Die Lichtstärke ist mit f2,8 bis f6,9 immerhin im Weitwinkel ziemlich gut. Ein Bildstabilisator wird in den technischen Daten nicht erwähnt. Das ist ein Indiz, dass die Digitalkamera eher für Tageslicht-Bedingungen geeignet ist. Der Makromodus ist mit 3 cm Nahbereichsgrenze in Ordnung.
Die Canon PowerShot A1400 bietet 16 Megapixel auf einem 1/2,3-Zoll-Sensor. Der Prozessor gehört mit DIGIC 4 nicht der neuesten Generation an, aber bei einer Schnappschusskamera ist das nicht weiter wild. Mit maximal ISO 1.600 liefert die Canon PowerShot A1400 einen Grund mehr, auf Situationen mit wenig Licht zu verzichten.

Ausstattung - HD-Video

Wie es sich heutzutage gehört, bietet auch die Canon PowerShot A1400 einen Videomodus, der in HD-Qualität aufnimmt. Der Ton wird aber nur in Mono aufgezeichnet. Zum Spielen gibt es auch etwas an Bord der A1400: mit einem Fischaugenmodus, einer Miniaturisierung und weiteren Effektfiltern kann man die Bilder interessant verfremden.

Fazit & Alternativen

Günstige Kompaktkameras mit 5-fach-Zoom gibt es diverse. Aber das ist nicht das, was die Canon PowerShot A1400 ausmacht. Mit ihren großen Tasten, großer Beschriftung, Sucher und Handgriff ist sie endlich mal eine kompakte Digitalkamera, die man auch Rheumapatienten, Kurzsichtigen und Älteren guten Gewissens in die Hand geben darf. Ähnliches erfüllt nur die Vorgängerin Canon A1300 oder die ebenfalls von Canon stammende und extrem günstige PowerShot A810, die aber ohne Sucher auskommt.


Testurteile der Fachpresse

Dieses Produkt wurde leider noch nicht getestet.
Registrieren Sie sich für den kostenlosen Testalarm.

TESTALARM

Wir benachrichtigen Sie gerne, sobald ein neuer Testbericht zum Produkt "Canon PowerShot A1400" vorliegt!



Meinungen

Ihre Meinung ist gefragt!

Sie haben das Produkt Canon PowerShot A1400 bereits? Schreiben Sie Ihren persönlichen Testbericht und geben Sie hier Ihre Meinung ab.

sehr gut
sehr gut
sehr gut
sehr gut
sehr gut
(Wertung anklicken, um Meinung zu schreiben)



Datenblatt Canon PowerShot A1400

  • Typ kompakte Digitalkamera
  • Auflösung 16 MP
  • Bildsensor CCD
  • Sensorgröße (Zoll) 1/2.3 Zoll
  • Sensorgröße (Breite mm) k.A.
  • Sensorgröße (Höhe mm) k.A.
  • Vollformat-Sensor k.A.
  • APS-C-Sensor k.A.
  • MicroFourThirds-Sensor k.A.
  • Bajonett k.A.
  • optischer Zoom 5 x
  • Anfangsbrennweite 28 mm
  • Maximalbrennweite 140 mm
  • Anfangslichtstärke Weitwinkel 2,8 f
  • Anfangslichtstärke Tele 6,9 f
  • Digitaler Zoom k.A.
  • Crop-Faktor k.A.
  • Farbtiefe k.A.
  • Displaygröße 2,7 Zoll
  • Displayauflösung 230000 Pixel
  • Display beweglich Display beweglich nicht unterstützt.
  • Touchscreen k.A.
  • Sucher optischer Sucher
  • Belichtungssteuerung Programmautomatik
  • Moduswahlrad k.A.
  • Lichtempfindlichkeit min. 100 ISO
  • Lichtempfindlichkeit max. 1600 ISO
  • Dateiformate JPEG
  • Verschlusszeit min. 1/2000 sek
  • Verschlusszeit max. 15 sek
  • Bulb-Funktion Bulb-Funktion nicht unterstützt.
  • Integrierter Blitz Auto, manueller Blitz Ein/Aus, Langzeitsynchronisation
  • Makro 3 cm
  • optischer/ mechanischer Bildstabilisator k.A.
  • Digitale Bildstabilisierung k.A.
  • Gesichtserkennung Gesichtserkennung wird unterstützt.
  • 3D k.A.
  • Erweiterbarer Speicher SD, SDHC, SDXC
  • Verbindung zum PC USB
  • HDMI-Anschluss HDMI-Anschluss nicht unterstützt.
  • Video HD, VGA
  • Videoformat MOV
  • Stromversorgung AA
  • Wasserdicht Wasserdicht nicht unterstützt.
  • Spritzwasserschutz Spritzwasserschutz nicht unterstützt.
  • Wi-Fi Wi-Fi nicht unterstützt.
  • GPS GPS nicht unterstützt.
  • Zubehörschuh k.A.
  • Sofortbildkamera k.A.
  • Sofortbild-Technologie k.A.
  • Bildgröße k.A.
  • Nikon-Autofokusmotor (Nur relevant bei Nikon-DSLRs) k.A.
  • Gewicht 174 g
  • Maße (Höhe) 6,2 cm
  • Maße (Breite) 9,5 cm
  • Maße (Tiefe) 3 cm
  • Sonstiges k.A.
Preise

0.1691